Clues Zyklus View Illustration

Illustratio: Marta Pucci

Menstruationszyklus

Was ist ein "unregelmäßiger" Menstruationszyklus?

*Übersetzung: Clara Müller-Kühn

Von unregelmäßigen Menstruationszyklen ist dann die Rede, wenn die Zyklen aus einem unerwarteten Grund dauerhaft außerhalb des "Normbereichs" liegen.

Gewisse Schwankungen bei deiner Zyklusdauer sind normal. Unregelmäßige Zyklen sind normal und erwartbar, wenn deine Menstruation zum ersten Mal im Leben einsetzt (Menarche) und wenn die letzte Menstruation näherrückt (Perimenopause). Das gleiche gilt für die Zeit nach der Schwangerschaft und wenn du mit einem hormonellen Verhütungsmittel beginnst oder es absetzt (1).

Im dazwischenliegenden Zeitraum können unregelmäßige Zyklen auf ein Problem hinweisen, das ärztlicher Behandlung bedarf. Unregelmäßige Zyklen können durch das Verhalten, den Lebensstil und die Umwelt verursacht werden. Sie können auch die Folge gesundheitlicher Probleme sein, die deine Hormone oder deine Fortpflanzungsorgane betreffen. Oftmals bleiben diese Erkrankungen unentdeckt und werden nicht behandelt.

an image of 3 mobile screens of the Clue app

Lade Clue herunter, um körperliche Veränderungen im Zyklusverlauf zu tracken.

  • Lade die Clue App im App Store herunter
  • Lade die Clue App im Play Store herunter

4.8

Ein Bild einer Fünf-Sterne-Bewertung

2M+ Bewertungen

Dauerhaft unregelmäßige Zyklen können kurz- und langfristig ernstzunehmende Auswirkungen auf deine Gesundheit haben.

Wie definiert man einen unregelmäßigen Zyklus?

Ein Zyklus gilt klinisch als unregelmäßig, wenn die meisten Zyklen in den vorangegangenen sechs Monaten außerhalb der normalen Zeitspanne liegen. Die Menstruation tritt dann entweder besonders selten oder häufig auf oder ist unvorhersehbar.

Unregelmäßige Zyklusdauer

  • Heranwachsende: Zyklen außerhalb einer Zeitspanne von 21 bis 45 Tagen (2)

  • Erwachsene: Zyklen außerhalb einer Zeitspanne von 34 bis 38 Tagen (2)

  • Erwachsene: Zyklen, deren Dauer um mehr als 7 bis 9 Tage schwankt (wenn z. B. ein Zyklus 27 Tage dauert und der im darauffolgenden Monat 42 Tage) (4)

  • Wenn die Menstruation plötzlich mehr als 90 Tage ausbleibt (ausgenommen während einer Schwangerschaft, der Menopause und beim kürzlichen Absetzen eines hormonellen Verhütungsmittels) (3)

Gründe für unregelmäßige Zyklen

Nachfolgend stehen einige der Hauptgründe für unregelmäßige Zyklen. Verschiedene Ursachen führen dazu, dass der Zyklus auf die ein oder andere Weise unregelmäßig ist.

Lebensphasen und Schwangerschaft

  • Nach der Menarche (den 2 bis 3 Jahren nach Einsetzen der ersten Menstruation)

  • Perimenopause (dem Zeitraum vor der letzten Menstruation)

  • Schwangerschaft

  • Die Zeit nach einer Schwangerschaft

  • Stillen

  • Wiederholte Fehlgeburten (bekannt oder unbekannt) (5)

Schlaf-Wach-Zyklen

  • Schichtarbeit bzw. Nachtarbeit

  • Schlafstörungen

  • Jetlag/Fernreisen (6,7)

Körperliche/emotionale Veränderungen

  • Chronischer Stress

  • Intensive körperliche Aktivität

  • Gebrauch oder Missbrauch von Substanzen

  • Rasche Gewichtsveränderungen

  • Essstörungen (keine ausreichende Kalorienzufuhr, Esssucht)

  • Bestimmte Medikamente (8-11)

Erkrankungen, die unregelmäßige Zyklen verursachen können

  • Polyzystisches Ovarialsyndrom

  • Schilddrüstenfehlfunktionen (Unterfunktion, Überfunktion)

  • Nicht-behandelter Diabetes

  • Infektionen der Geschlechtsorgane

  • Gebärmutterpolypen

  • Gebärmuttermyome

  • Fehlbildungen des Gebärmutterhalses oder der Vagina

  • Gewisse Krebsformen oder gutartige Tumore

  • Primäre Eierstockinsuffizienz (vorzeitige Menopause)

  • Blutungsstörungen

  • Andere Erkrankungen (12-15)

Warum es wichtig ist

Dauerhaft unregelmäßige Zyklen können kurz- und langfristig ernstzunehmende Auswirkungen auf deine Gesundheit haben. Sie können eine Vielzahl ernsthafterer Erkrankungen verursachen und schmerzhafte Symptome hervorrufen. Deine Zyklusgesundheit hängt mit deiner Herzgesundheit, deinem Stoffwechsel, Schlaf, Fruchtbarkeit und vielen Dingen mehr zusammen (7,13-15). Deshalb ist es wichtig, potentielle Gesundheitsprobleme so früh wie möglich zu diagnostizieren und sie ärztlich behandeln zu lassen.

Wenn du ärztlicher Rat aufsuchen

Beim Gespräch mit ärztlichem Fachpersonal solltest du dein Zyklus-Logbuch zeigen. Sag ärztliches Fachpersonal auch, wenn du kürzlich unerwartete Veränderungen an deinem Körper festgestellt hast, wie unerklärliche Bauchschmerzen, Schwierigkeiten dein Gewicht zu halten oder ungewöhnliches Haarwachstum im Gesicht oder am Körper. Dies kann ärztliches Fachpersonal helfen, herauszufinden, was die Ursachen für deine unregelmäßigen Zyklen sind.

Ärztliches Fachpersonal wird dich vermutlich zu deinen Symptomen und deiner medizinischen und menstruellen Vorgeschichte befragen und eine einfache körperliche Untersuchung durchführen. In manchen Fällen ist auch Folgendes von Nöten:

  • Ausführliche Anamnese (einschließlich bisheriger Krankheiten und Operationen, sozialer Umstände, Familiengeschichte)

  • Blutuntersuchungen zur Überprüfung von Hormonspiegeln und Blutzucker. Üblicherweise werden Hormone wie Testosteron, Schilddrüsenhormone, Prolaktin und der Zuckerstoffwechsel überprüft.

  • Ultraschall des Unterleibs (Sonogramm) zur Untersuchung von Eierstöcken und Gebärmutter

Die Behandlung eines klinisch unregelmäßigen Zyklus hilft dir dabei, deine kurzfristigen Ziele (regelmäßigere Menstruation oder Schwangerschaft) sowie deine langfristigen Ziele (Gesundheitsförderung und -erhaltung) zu erreichen.

An illustration of a hand pressing a button

Let's support one another.

and champion menstrual health together. Make an impact today in one click.

An illustration of a hand pressing a button

Das könnte dich auch interessieren

Beliebte Artikel