Deine Privatsphäre

Mit der Nutzung unserer Website willigst du, dass Clue Cookies und Dienste von Drittanbietern verwenden und deine Nutzungsdaten unter einer eindeutigen Kennung zu Zwecken der Nachverfolgung, Analyse und Verbesserung unserer Website sowie zu Werbezwecken, z.B. um dir relevante Clue-Inhalte anzuzeigen, erfassen darf.

Lies in unserer Datenschutzerklärung nach, wie wir Cookies verwenden.

Datenschutzerklärung von Clue

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2024

1. Wie Clue Deine Daten schützt

Wir von Clue glauben, dass Technologie und Daten bahnbrechende Möglichkeiten für Menschen bieten, die Kontrolle über Deine Gesundheit zu übernehmen. Die Clue-App gibt den Menschen die Möglichkeit, basierend auf individuell erfassten Gesundheitsdaten zu verstehen, was in Körper und Kopf alles vor sich geht.

Wir sind uns auch der Verantwortung bewusst, die damit einhergeht, dass wir so viele intime Daten aufbewahren bzw. verarbeiten, die uns von unseren Nutzern bereitgestellt werden. Aus diesem Grund sind wir stets bemüht, die höchsten Standards für Datenschutz und Sicherheit zu erreichen. Der Schutz deiner Daten steht also im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir sehen es als unsere wesentliche Aufgabe an, klar und transparent nach außen zu sein, damit du wirklich verstehen kannst, was wir mit deinen Daten machen - auch wenn das digitale Ökosystem einer wirklich App wie Clue komplex ist. Um unseren Service als Gesundheits-App anbieten zu können, bedienen wir uns auch des Dienstes einer Reihe von anderen (Dritt-)Anbietern - wie unten zusammengefasst.

Bitte lies die gesamte Datenschutzerklärung, damit du vollständig nachvollziehen kannst, wie wir mit deinen Daten umgehen. Wir haben unser Bestes gegeben, um sie so klar und verständlich wie möglich zu gestalten. Wir haben unser Bestes getan, um die Erklärung so klar und verständlich wie möglich zu gestalten. Wenn du Fragen hast, wende dich bitte an <trust@helloclue.com>.

2. Welche Datentypen wir verarbeiten

Wir verarbeiten drei Arten von Daten, um unsere Dienste auf der Clue-App und der Website helloclue.com bereitzustellen. Alle unsere Daten werden sicher auf Servern in der Europäischen Union (EU) gespeichert.

Kontodaten/ Account-Daten: Um dein Clue-Konto einzurichten zu können, verarbeiten wir einige Deiner persönlichen Daten, wie z. B. Ihren Benutzernamen, dein Geburtsdatum und deine E-Mail-Adresse.

Nutzungsdaten: Um unsere Dienste bereitstellen und die Leistung technisch verbessern zu können, verarbeiten wir anhand verschiedener Datenpunkte, insb. wie du mit unseren Produkten interagierst. Zu diesen Daten gehören Gerätedaten, die uns über das Gerät informieren, dass du für den Zugriff auf unsere App-Dienste verwendest (z. B. Gerätemodell, Name und Kennungen, Geräteeinstellungen, Anwendungskennung, Absturzinformationen). Auf unserer Website erfassen wir auch Informationen über deinen Browser (z. B. Browsereinstellungen, Betriebssystem, Systemeinstellungen). Zu den sonstigen Nutzungsdaten gehört die von deinem Browser oder Mobilgerät angegebene IP-Adresse, die wir erheben, um den Dienst auf deinem Gerät bereitzustellen. Wir verwenden die IP-Adresse auch, um deinen ungefähren Standort für statistische und analytische Zwecke sowie für die Einhaltung von Vorschriften in verschiedenen Ländern zu ermitteln. Deinen genauen Standort erfassen wir nicht.

Gesundheitsdaten: Um unseren Dienst über die Gesundheits-App anbieten zu können, verarbeiten wir Gesundheitsdaten und andere sensible Daten, die du in der Clue-App aufzeichnest. Solche Gesundheitsdaten können Informationen über deinen (Menstruations-)Zyklus enthalten (z. B. Länge der Periode, Schmerzen oder Schmierblutungen) und je nach den von deinen bereitgestellten Daten, können sie auch andere sensible Daten über deine Erfahrungen enthalten (z. B. Gewicht, Körpertemperatur, Haarqualität, Geschlechtsverkehr). Wir verarbeiten nur die Gesundheitsdaten, die du über das Tracking mit der Clue-App teilst. Du kannst verschiedene von der App bereitgestellte Möglichkeiten und Optionen verwenden, um deine Gesundheitsdaten in der App einsehen zu können und zu verfolgen. Dazu kann die manuelle Eingabe deiner Daten in die App gehören oder der Import deiner Daten von anderen Integrationen oder Geräten, die von Clue unterstützt werden (z. B. Apple Health oder Fitness-Tracker).

3. Wie und warum wir deine Daten verarbeiten

Die Datenverarbeitung ist für die Bereitstellung der Dienste von Clue unerlässlich. Jedes Mal, wenn du unsere Dienste nutzt, werden einige persönliche und nicht-persönliche Daten gesammelt, gespeichert und mit internen und externen Tools analysiert. Nachstehend findest du die Zwecke, für die wir deine Daten verarbeiten sowie die Art der Daten, die zur Erfüllung der einzelnen Zwecke verarbeitet werden:

3.1 Um dir unseren Kern- bzw. Hauptdienst zur Verfügung zu stellen

Um unsere Dienstleistung zu erbringen, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Gesundheitsdaten: Diese werden immer dann verarbeitet, wenn du deine Gesundheitsdaten in der Clue-App trackst, entweder manuell oder durch Import-Integrationen, damit wir dir unseren Hauptdienst als Gesundheits-Tracking-App anbieten können. Dazu gehören sowohl deine Zyklusdaten als auch andere sensible Daten, die du in der Clue-App trackst bzw. bereitstellst.

  • Gerätedaten, Ereignisdaten, Nutzungsdaten, IP-Adresse: Diese Daten werden verarbeitet, wenn du die Clue-App oder helloclue.com nutzt, damit wir nachvollziehen können, wie du mit unseren Diensten interagierst und um die Leistung technisch zu verbessern.

  • Kontodaten/ Account-Daten: Diese Daten werden verarbeitet, wenn du dein Clue Account einrichtest, damit du dich bei der Clue-App anmelden kannst und damit wir mit dir über dienstbezogene Themen kommunizieren können. Solche Mitteilungen können Informationen über dein Konto, wichtige App-Updates oder Erkenntnisse und Empfehlungen auf der Grundlage der von dir aufgezeichneten Gesundheitsdaten enthalten. Diese Mitteilungen können über In-App-Nachrichten, Erinnerungen, Benachrichtigungen oder E-Mails an dich gesendet werden.

Bitte lies dir die folgenden Abschnitte durch, um zu verstehen, welche Dienste, Integrationen und Partnerschaften von Drittanbietern wir nutzen, um unseren Hauptdienst anzubieten.

3.1.1 Wesentliche Drittanbieter:

Wir arbeiten mit verschiedenen Drittanbietern zusammen, die uns bei der Erbringung unserer Hauptdienstleistungen unterstützen.

Amazon Web Services: Wir nutzen Amazon Web Services EMEA SARL ("AWS") als Hosting-Anbieter, um unsere Daten auf sicheren Servern zu speichern. Wir nutzen nur AWS-Rechenzentren in der Europäischen Union. Alle bei AWS gespeicherten Daten werden von uns verschlüsselt.

Braze: Clue nutzt Dienste von Braze, einem Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten, um die Kommunikation mit dir über In-App-Nachrichten, Push-Benachrichtigungen und E-Mails zu erleichtern. Solche Mitteilungen können Informationen über dein Konto, wichtige App-Updates oder Einblicke und Empfehlungen auf der Grundlage von Gesundheitsdaten enthalten, die du verfolgst. Zu diesem Zweck verarbeitet Braze deine E-Mail-Adresse, deinen Namen, deine Benutzerkennung, bestimmte aufgezeichnete Gesundheitsdaten und Nutzungsdaten. Diese Daten werden stets in einer maskierten/ verdeckten, verschleierten (pseudonymisierten) Form behandelt.

Braze hat ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt, indem es unter dem EU-US Data Privacy Framework gelistet ist und außerdem eine Vereinbarung mit Clue auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln für den Datentransfer zwischen EU-Ländern und Nicht-EU-Ländern geschlossen hat (siehe Abschnitt 4). Die Datenschutzerklärungen dieser Dienste findest du auf den jeweiligen Websites. Die Daten über deine Nutzung der Clue-App werden auf einem Server in der EU gespeichert, der von Braze betrieben wird.

Es ist nicht möglich, Braze abzulehnen, da es ein wesentliches Tool ist, das wir benötigen, um dir unsere Dienste anbieten zu können. Du kannst jedoch bestimmte Arten von Nachrichten, wie in Abschnitt 3.6 erläutert, von Braze abbestellen.

Datadog: Clue nutzt die Dienste von Datadog Inc. ("Datadog"), einem Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten, zur Überwachung von Diensten und Infrastrukturen und zur Erstellung von Warnmeldungen. Datadog hilft uns, die Anwendungsleistung in Echtzeit zu überwachen und Probleme, die sich auf unsere Nutzer auswirken, schnell zu beheben. Datadog speichert die Daten auf EU-Servern.

Es ist nicht möglich, sich von Datadog abzumelden bzw. zu deaktivieren, da es sich um ein unverzichtbares Tool handelt, das wir benötigen, um dir eine funktionierende Clue-App zur Verfügung stellen zu können.

Firebase (nur für Android-Nutzer): Clue verwendet eine Reihe von Leistungsanalyse- und Überwachungs-Tools von dem Anbieter Firebase, das von Google Inc. bereitgestellt wird. Firebase ermöglicht es uns, die Gesamtleistung und Stabilität unserer App zu überwachen, eine interne Versionskontrolle zu implementieren, Fehler zu identifizieren und Fehlerbehebungen zu priorisieren. Zu diesem Zweck erhebt Firebase deine IP-Adresse, Gerätekennung sowie Ereignis- und Nutzungsdaten, die im Zusammenhang mit deiner Nutzung von Clue stehen. Diese Daten werden an einen Server in der EU übertragen und dort gespeichert, der von Google, LLC betrieben wird.

Es ist nicht möglich, Firebase abzulehnen, da es ein wesentliches Tool ist, das wir benötigen, um Dir eine funktionierende Clue App zur Verfügung zu stellen.

Sparkpost: Clue nutzt Dienste von Message Systems Inc. ("SparkPost"), einem Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten, um Namen, E-Mail-Adressen und persönliche Daten zu verarbeiten, die in Transaktions-E-Mails enthalten sein können (z. B. "Ich habe mein Passwort verloren" oder "Überprüfen Sie Ihr Clue-Konto"). Es ist nicht möglich, sich von Sparkpost abzumelden, da es sich um ein wesentliches Tool handelt, das wir benötigen, um dir eine funktionierende Clue-App zur Verfügung stellen zu können.

3.1.2 Integrationen zur Verfolgung deiner Daten:

Zusätzlich zur manuellen Erfassung deiner Gesundheitsdaten in der Clue-App wird der Import von Daten aus anderen Quellen für die unten aufgeführten Integrationen unterstützt.

Apple Health (iOS: Dieser Abschnitt gilt nur für Nutzer, die sich dafür entscheiden, ihre Apple Health App mit der Clue App zu synchronisieren. Clue wird keine personenbezogenen Daten mit Apples Health App austauschen, sofern du dem nicht ausdrücklich zustimmst. Die Zustimmung kann von dir in den entsprechenden Einstellungen der Health-App oder innerhalb der Clue-App erteilt werden. Wenn du deine Zustimmung erteilt hast, kann Clue mit der Health-App auf deinem iOS-Gerät interagieren und Informationen zwischen der Clue-App und der Health-App lesen und/oder schreiben. Das hat möglicherweise eine Weitergabe deiner persönlichen Daten an die Server von Apple außerhalb der Europäischen Union zur Folge.

Du kannst entscheiden, ob und in welchem Umfang deine persönlichen Daten zwischen Clue und Apple Health app ausgetauscht werden, indem du in den Einstellungen von deinem Apple Health die entsprechenden Berechtigungen erteilst oder entziehst. Dies kannst du jederzeit tun. Bitte lies hierzu die Datenschutzhinweise von Apple Health für weitere Informationen.

Oura Ring: Dieser Abschnitt gilt nur für Nutzer, die sich über Oura bei Clue anmelden oder die bereits ein Clue Plus Konto haben und sich entschieden haben, ihr Clue Konto mit ihrem Oura Ring zu verbinden. Clue wird keine persönlichen Daten mit Oura austauschen. Wenn du dein Oura-Profil mit deinem Clue-Profil verbunden hast und dies in den Einstellungen deiner Oura-App bestätigt hast, teilt Oura einige pseudonymisierte Tracking-Daten mit uns. Wir verwenden diese Daten, um eine bessere Datenvisualisierung zu ermöglichen und dein Clue-App-Erlebnis zu verbessern.

Du kannst entscheiden, ob und in welchem Umfang deine persönlichen Daten zwischen Clue und Oura ausgetauscht werden, indem du in den Einstellungen von deinem Oura die entsprechenden Berechtigungen erteilst oder entziehst. Dies kannst du jederzeit tun. Du kannst in der Datenschutzerklärung von Oura mehr darüber erfahren, wie das Unternehmen mit Daten umgeht.

3.1.3 Social-Media Logins

Wenn du dein Clue-Konto zum ersten Mal erstellst, hast du mehrere Möglichkeiten, dich zu registrieren. Neben der Anmeldung mit deiner E-Mail-Adresse, kannst du auch die Dienste von Facebook, Apple oder Google zwecks Anmeldung nutzen.

Facebook Login: Clue nutzt Facebook Login, damit unsere Nutzer mit ihren Facebook-Zugangsdaten einen Clue Account erstellen und sich einloggen können. Wenn du dich über Facebook bei Clue anmeldest, willigst du ein, dass wir grundlegende Informationen aus deinem Facebook-Profil sammeln. Dazu gehören Name, E-Mail-Adresse und Profilfoto. Diese Informationen werden von Facebook gesammelt und uns gemäß der Datenschutzerklärung von Meta zur Verfügung gestellt. Du kannst in den Privatssphäreeinstellungen in deinem Facebook-Konto bestimmen, welche Daten wir von Facebook erhalten.

Wenn du dich bei Clue über Facebook anmeldest, tauscht Clue nur die Daten mit Facebook aus, die du bei der Erstellung eines Kontos bei Facebook angegeben hast (z. B. Name, E-Mail-Adresse) Das hat möglicherweise eine Weitergabe deiner persönlichen Daten an die Server von Facebook außerhalb der Europäischen Union zur Folge. Es ist deine Entscheidung, ob und in welchem Umfang du den Dienst von „Mit Facebook anmelden“ in Anspruch nehmen und welche Informationen du Facebook zur Verfügung stellst. Es werden auf keinen Fall Gesundheitsdaten mit Facebook ausgetauscht.

Apple Login: Clue verwendet "Sign in with Apple", um Nutzern die Möglichkeit zu geben, ihr Clue-Konto mit ihren Apple-Anmeldedaten zu erstellen und sich dort anzumelden.

Wenn du dich mit Apple bei Clue anmeldest, tauscht Clue bestimmte Daten mit Apple aus, wie z.B. Gerätedaten, IP-Adresse und Informationen, die du Apple bei der Erstellung eines Kontos bei Apple Inc. zur Verfügung gestellt hast. Dies kann eine Übertragung deiner persönlichen Daten an Apple-Server außerhalb der Europäischen Union beinhalten. Es ist deine Entscheidung, ob und in welchem Umfang du den Dienst von „Mit Apple anmelden“ in Anspruch nimmst und welche Informationen du Apple zur Verfügung stellst. Es werden auf keinen Fall Gesundheitsdaten mit Apple zum Zwecke der Nutzung des Dienstes "Anmelden bei Apple" ausgetauscht.

Google Login: Clue verwendet "Sign in with Google", um Nutzern die Möglichkeit zu geben, ihr Clue-Konto mit ihren Google-Anmeldedaten zu erstellen und anzumelden. Wenn du diesen Service nutzt, ermächtigst du uns, deine grundlegenden Informationen von Google zu sammeln, wie z.B. deine E-Mail-Adresse. Du kannst die Einstellungen hierfür jederzeit in deinem Google-Konto ändern. Informationen hierzu findest du in den Googlе.

Wenn du dich über Google bei Clue anmeldest, tauscht Clue mit Google die Daten aus, die du bei der Erstellung eines Kontos bei Google angegeben hast (z. B. Name, E-Mail-Adresse). Das hat möglicherweise eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an die Server von Google außerhalb der Europäischen Union zur Folge. Es ist deine Entscheidung, ob und in welchem Umfang du den Dienst "Anmelden bei Google" nutzt und welche Informationen du Google zur Verfügung stellst. Es werden auf keinen Fall Gesundheitsdaten mit Google ausgetauscht.

3.1.4. Partnerschaften

Um Nutzern von anderen Plattformen die Möglichkeit zu geben, sich bei Clue anzumelden und Clue Plus zu abonnieren, hat Clue Partnerschaften mit den folgenden Plattformen geschlossen.

Wellhub: Dieser Abschnitt gilt nur für Nutzer, die sich über Wellhub für Clue Plus anmelden. Clue ist eine Partnerschaft mit Wellhub (ehemals Gympass) eingegangen, einer in den USA ansässigen Plattform für Gesundheit und Wohlbefinden, die ihren Mitgliedern den Zugang zu zahlreichen Gesundheits- und Wohlfühlleistungen ermöglicht. Clue Plus ist Teil des Serviceangebots dieser Plattform.

Wen du dich dafür entscheidest, Clue Plus im Rahmen deiner Wellhub Mitgliedschaft zu nutzen, übermittelt Wellhub Clue deine Wellhub ID um zu bestätigen, dass du ein Wellhub Mitglied bist. Mit erhalt dieser Information wird Clue deinen Clue Plus Zugang aktivieren. Clue teilt mit Wellhub die Information, ob du die Clue App aktiv nutzt. Dies geschieht durch die Übermittlung einer Information mit dem Namen „Create Record“ an Wellhub. Wellhub erhält zu keinem Zeitpunkt irgendwelche deiner Gesundheitsdaten.

Rechtsgrundlage: Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), was bedeutet, dass wir diese Daten zur Erfüllung des Vertrages verwenden, den du mit Clue über Wellhub geschlossen hast. Außerdem verarbeiten wir deine Clue-Kontodaten und Nutzungsdaten auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um dir unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung von Gesundheitsdaten zur Erbringung unserer Dienstleistungen für dich erfolgt auf Grundlage der folgenden Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit a) DSGVO:

Ich bin damit einverstanden, dass Clue die Gesundheitsdaten, die ich mit der App teile, verarbeitet, damit Clue seine Dienste anbieten kann.

Alle für die Erbringung unserer Dienstleistung erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

3.1.5. Abrechnungsdienstleister

Wenn du dich bei Clue Plus über helloclue.com anmeldest, wird dein Abonnement von unserem Zahlungsdienstleister Paddle abgerechnet, der sich um die Abwicklung der Zahlung kümmert. In diesem Fall werden die Zahlungsinformationen von Paddle als verantwortlicher Stelle verarbeitet. Clue bleibt jedoch verantwortliche Stelle für alle Daten in Zusammenhang mit Nutzung der Clue App. Paddle wird zu keinen Zeitpunkt Zugang zu deinen Gesundheitsdaten oder anderen Nutzungsdaten der App haben. Weitere Informationen darüber, wie Paddle deine Zahlungsdaten verarbeitet, erhältst du in deren Datenschutzerklärung.

3.2 Um dir unseren Kundendienst bereitstellen zu können

Um einem Clue-Nutzer zu helfen, der unser Support-Team mit Fragen zu unseren Diensten kontaktiert hat, können wir mit dieser Person per E-Mail kommunizieren, um Kundenservice zu bieten. Die Bereitstellung dieses Dienstes ist Teil unseres kostenpflichtigen Clue Plus Abonnements.

Wenn du diesen Service in Anspruch nimmst, muss Clue auf deine persönlichen Daten auch zugreifen und diese, einschließlich deiner Gesundheitsdaten, je nach Art deiner Anfrage verarbeiten. Wir tun dies, damit wir dich im Rahmen der Anfrage angemessen unterstützen können. Drittanbieter:

Um einen Kundensupport gdsl. leisten zu können und mit dir hier zu kommunizieren, nutzt Clue Dienste von Slack Technologies Ltd ("Slacк") mit Sitz in Irland und Zendesk, Inc. ("Zendesk") mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Wir nutzen auch Growthdot (Sitz in der Ukraine), um die Kommunikation des Kundensupports nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu anonymisieren.

Wenn Daten zu Anbietern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, wenden wir stets angemessene Schutzmaßnahmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) an (siehe Abschnitt 4).

Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Kontodaten und Nutzungsdaten für den Kundenservice ist Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO und Art. 9 Abs. 2 lit a) DSGVO für deine Gesundheitsdaten.

Wenn du dich an das Clue Support Team wendest, erteilst du ausdrücklich deine Zustimmung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, einschließlich deiner Gesundheitsdaten, damit deine Anfrage beantwortet werden kann.

Alle für unseren Kundenservice erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

3.3 Um die wissenschaftliche Forschung zu fördern

Um Studien zur Zyklus- und Reproduktionsgesundheit voranzutreiben, teilen wir relevante anonymisierte Gesundheitsdaten, die du in der Clue App getrackt hast, mit sorgfältig ausgewählten Forschungspartnern, sodass diese die Daten in ihren wissenschaftlichen Studien verwenden können.

Wenn du etwas in Clue trackst, leisten diese Daten einen sinnvollen Nutzen. Sie können dazu beitragen, offene Fragen rund um die Zyklus- und Reproduktionsgesundheit zu beantworten. Frauen und Menschen mit Zyklen sind in der Gesundheitsforschung noch immer stark unterrepräsentiert. Wir glauben, dass die in Clue getrackten Daten dies ändern können. Durch die Zusammenarbeit mit unseren zuverlässigen Forschungspartnern können wir die Forschung vorantreiben, mit Tabus brechen und zu einer besseren Gesundheitsversorgung beitragen.

Wir geben nur Daten weiter, die für eine konkrete Forschungsfrage relevant sind und halten uns an strenge Protokolle, um sicherzustellen, dass deine Daten für die Forscher:innen stets anonym bleiben. Wir nutzen dazu ein Anonymisierungsverfahren, durch das alle personenbezogenen Identifikatoren wie dein Name und deine E-Mail-Adresse gelöscht werden. Deinem Datensatz wird dann eine zufällige ID zugewiesen, um sicherzustellen, dass du von den Forscher:innen nicht identifiziert werden kannst.

Wenn du an einer wissenschaftlichen Studie teilnimmst, die von einer Forschungseinrichtung durchgeführt wird, die Clue als Tool für die Erhebung von Informationen für diese Studie verwendet, dann wird Clue deine persönlichen Daten nur unter den Bedingungen deiner Zustimmung, die du der Forschungseinrichtung erteilt hast, an ebendiese Forschungseinrichtung weitergeben. Wenn du Clue im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie verwendest, behandeln wir deine persönlichen Daten mit der gleichen Sorgfalt wie alle Nutzerdaten. Die Forschungseinrichtung ist allein verantwortlich für die Verwendung deiner persönlichen Daten – einschließlich deiner Gesundheitsdaten – im Rahmen deiner wissenschaftlichen Studie. Wir sind der Ansicht, dass Clue und unsere Partnereinrichtungen aus dem Forschungsbereich in diesem Fall eine gemeinsame Verantwortung tragen.

Forschungspartner: Wir arbeiten mit sorgfältig ausgewählten Forschungspartnern sowohl innerhalb als auch außerhalb der Europäischen Union zusammen. Mehr über die Forschung von Clue kannst du hier nachlesen.

Bei der Übermittlung von Daten an Partner außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) wenden wir stets die in der DSGVO festgelegten Schutzmaßnahmen an (siehe Abschnitt 4).

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung deiner Gesundheitsdaten für die wissenschaftliche Forschung basiert auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO, sofern du diese in deinen Datenschutzeinstellungen aktiviert hast:

Ich bin damit einverstanden, dass die von mir in der App erfassten Gesundheitsdaten anonymisiert und an sorgfältig ausgewählte Forschungspartner innerhalb und außerhalb der Europäischen Union weitergegeben werden, um die Forschung zur Zyklus- und Reproduktionsgesundheit zu unterstützen.

Du kannst diese Option jederzeit deaktivieren. Alle für die wissenschaftliche Forschung erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

3.4 Um die Clue-Funktionen durch Gesundheitsanalysen zu verbessern

Mit dem Ziel, die Funktionen von Clue kontinuierlich zu optimieren, verarbeiten wir Gesundheitsdaten, die du in der App getrackt hast, um besser zu verstehen, welche Funktionen für dich am nützlichsten sind. Durch die Verarbeitung von Daten wie den Zeitpunkt der Periode und zyklusrelevante Erfahrungen können wir genauer einschätzen, wie unsere Community die App nutzt und das Nutzungserlebnis noch optimaler an ihre Bedürfnisse anpassen.

Indem wir analysieren, wie unsere Community die App nutzt, können wir verstehen, welche Funktionen am wertvollsten sind. Wir nutzen diese Erkenntnisse, um die Entwicklung von relevanten Features voranzutreiben. Dazu gehören Dinge wie die Verbesserung der Vorhersagegenauigkeit, die Entwicklung neuer Algorithmen, um dir mehr Erkenntnisse über deine Gesundheit zu bieten oder die Erstellung von Inhalten zu Themen, die unsere Community besonders interessiert.

Die Verarbeitung von Gesundheitsdaten zu Analysezwecken wird intern von Clue verwaltet. Wir speichern deine Daten auf Servern in der EU und diese Daten werden immer anonymisiert, d. h. personenbezogene Identifikatoren wie dein Name und deine E-Mail-Adresse werden entfernt. Diese Verfahren gewährleisten den Schutz deiner Privatsphäre.

Drittanbieter: Wir nutzen keine Drittanbieter für diesen Zweck.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung deiner Gesundheitsdaten für Gesundheitsanalysen basiert auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) GDPR, wenn du diese in deinen Datenschutzeinstellungen aktiviert hast:Ich bin damit einverstanden, dass die Gesundheitsdaten, die ich in der App tracke, zu Analysezwecken verarbeitet werden, damit Clue meine Vorhersagen verbessern, neue Algorithmen entwickeln und weitere wertvolle Funktionen mit personalisierten Erkenntnissen erstellen kann.**

Du kannst diese Option jederzeit deaktivieren. Alle für die Gesundheitsdatenanalyse erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

3.5 Um die Clue-App technisch zu verbessern

Um die Clue App zu verbessern und die Nutzung von Funktionen zu erleichtern, verarbeiten und analysieren wir bestimmte Daten. Dazu gehören Nutzungsdaten wie deine Geräte-ID und IP-Adresse.

Indem wir die App und ihre technische Plattform verbessern, können wir dir und der gesamten Clue Community ein besseres Nutzungserlebnis bieten. Auf diese Weise können wir die App an verschiedene Gerätetypen anpassen und vor allem das App-Erlebnis bestmöglich gestalten.

Drittanbieter: Wir nutzen keine Drittanbieter für diesen Zweck.

Rechtsgrundlage: Wir verarbeiten deine Nutzungsdaten auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, um die Clue-App technisch zu verbessern, basierend auf dem berechtigten Interesse von Clue als Unternehmen, die App kontinuierlich zu verbessern und dir einen verbesserten Service zu bieten. Wir glauben nicht, dass du etwas dagegen haben könntest. Du Kannst dieser Datenverarbeitung jedoch jederzeit in den Datenschutzeinstellungen deiner Clue-App widersprechen, indem du die Option ausschaltest:

Wie in der Datenschutzerklärung von Clue beschrieben und aufgrund des berechtigten Interesses von Clue als Unternehmen, die App kontinuierlich zu verbessern, werden bestimmte technische und Nutzungsdaten verarbeitet. Ich habe das Recht, mein Einverständnis dazu jederzeit zu widerrufen.

Alle personenbezogenen Daten, die zur technischen Verbesserung der Clue-App erhoben werden, werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

3.6 Um Empfehlungen zu ermöglichen

Um dir personalisierte Empfehlungen geben zu können, verarbeiten wir bestimmte Nutzungsdaten, um zu verstehen, wie du mit der Clue App interagierst sowie die Gesundheitsdaten, die du getrackt hast, um dir personalisierte Erkenntnisse zu bieten. Dazu gehören Daten wie Periodendaten und Zykluserfahrungen. Wir erfassen auch deine Kontodaten, damit wir dir diese Empfehlungen über In-App-Nachrichten, E-Mails und Push-Benachrichtigungen senden können (wenn du die entsprechenden Berechtigungen auf deinem Gerät aktiviert hast).

Indem wir deine Erfahrungen personalisieren, können wir dir Informationen anbieten, die besser auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnitten sind. So können wir dir z. B. Updates über neue Clue Funktionen schicken, die auf dem basieren, was du getrackt hast oder dir interessante Produkte von Partnern vorschlagen, die wir unterstützen und die für dich relevant sein könnten. Wenn du etwa versuchst, schwanger zu werden, können wir dir Dienste empfehlen, die dich auf deinem Weg zur Empfängnis unterstützen können. Wir bemühen uns, darauf zu achten, was und wie oft wir kommunizieren, denn es ist unsere oberste Priorität, dir eine möglichst angenehme Erfahrung zu bieten.

Third party providers: Wir verwenden bestimmte Drittanbieter von Software, die uns beim Versand dieser Updates helfen, wie z. B. Braze (siehe Abschnitt 3.1.1). Diese Anbieter sind nicht dazu berechtigt, die Daten für andere Zwecke zu verwenden, als Clue bei der Personalisierung deiner Erfahrung zu helfen.

Wenn Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, wenden wir stets angemessene Schutzmaßnahmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) an (siehe Abschnitt 4).

Sei versichert, dass die sensiblen Gesundheitsdaten, die du in der Clue App erfasst, niemals an Werbekunden oder Partner, deren Dienste wir in Clue empfehlen, weitergegeben oder verkauft werden.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung deiner Kontodaten und Nutzungsdaten für Empfehlungen von Clue basiert auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, und die Verarbeitung von Gesundheitsdaten für Empfehlungen von Clue basiert auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO, wenn du dies in deinen Datenschutzeinstellungen aktiviert hast:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Konto-, Nutzungs- und Gesundheitsdaten, die ich in der Clue App tracke, verarbeitet werden, damit Clue mir persönliche Empfehlungen für relevante Produkte auf der Grundlage meiner getrackten Erfahrungen senden kann. Zu diesem Zweck werden die Dienste bestimmter Drittanbieter eingesetzt, darunter auch einige mit Sitz außerhalb der Europäischen Union

Du kannst diese Option jederzeit deaktivieren. Alle personenbezogenen Daten, die für die Bereitstellung persönlicher Empfehlungen erhoben wurden, werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

3.7 Um Clue bei der Optimierung seiner Werbemaßnahmen zu helfen

Damit wir analysieren können, wie die Clue-Werbung funktioniert, verarbeiten wir bestimmte Arten von Nutzungsdaten (z. B. wenn du die Clue-App installierest oder Clue Plus abonnierst), einschließlich deiner Geräte-ID und IP-Adresse. So können wir feststellen, ob du Clue bereits heruntergeladen oder ein Clue Plus Abonnement abgeschlossen hast und mit welchen Werbeanzeigen von Clue du (gegebenenfalls) interagiert hast.

Indem wir dies tun, können wir unsere Werbemaßnahmen optimieren. Wenn du die Clue App beispielsweise schon heruntergeladen hast, zeigen wir dir keine Werbung, um Clue herunterzuladen. Es hilft uns auch zu verstehen, auf welchen Plattformen die Menschen von uns erfahren und welche Art von Werbung für Clue am effektivsten ist. Mit besserer Werbung können wir dazu beitragen, die Clue App bekannter zu machen und mehr Menschen dabei unterstützen, ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen.

Drittanbieter: Wir nutzen bestimmte Dienste von Drittanbietern, die uns bei unseren Werbemaßnahmen helfen. Dazu gehören Apple Search Ads und Google Ads, die beide in den Vereinigten Staaten ansässig sind, sowie Adjust und Taboola (weiter unten ausführlicher beschrieben).

  • Adjust: Clue nutzt einen In-App-Leistungs- und Analysedienst von Adjust, einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Sie helfen uns zu verstehen, woher unsere Nutzer kommen, welcher Altersgruppe sie angehören und wie sie mit unserer App interagieren, damit wir unsere Werbekampagnen optimieren können. Adjust verwendet deine Werbekennung (Apple IDFA auf iOS, Google Play Services ID auf Android) und deine IP-Adressen, um uns diese Erkenntnisse zu liefern. Über Adjust teilen wir allgemeine App-Ereignisse wie die Installation der Clue App oder die Anmeldung zu Clue Plus mit Werbenetzwerken wie z. B. Reddit. Dies geschieht, um zu verhindern, dass dir Clue-Werbung angezeigt wird, wenn du Clue Plus bereits heruntergeladen oder abonniert hast. Adjust hat keinen Zugriff auf deine Gesundheitsdaten, die du in der App hinterlegt hast. Du kannst in der Datenschutzerklärung von Adjust mehr darüber erfahren, wie das Unternehmen mit Daten umgeht

  • Taboola: Clue nutzt einen Werbedienst von Taboola, einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Taboola ermöglicht es uns, über seine Anzeigenplattform neue Nutzer:innen zu finden und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren, indem wir besser verstehen, woher unsere Nutzer:innen kommen. Mit diesem Dienst können wir feststellen, ob Nutzer:innen bestimmte Landingpages der Clue Website über die von Taboola gehosteten Clue Anzeigen besucht haben. Dies geschieht durch das Hinzufügen eines Taboola Pixels zu unseren Clue Landingpages und durch das Setzen von Cookies durch Taboola auf unserer Website (siehe Abschnitt 7.2). Ein Pixel ist eine kleine Datei, die Informationen über das Gerät, das Betriebssystem und die IP-Adresse der Besucher:innen speichert. Dies geschieht nur, wenn die Person den analytischen Cookies unserer Website zugestimmt hat. Die Daten werden in diesem Prozess pseudonymisiert. Du kannst in der Datenschutzerklärung von Taboola mehr darüber erfahren, wie das Unternehmen mit Daten umgeht.

Wenn Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, wenden wir stets angemessene Schutzmaßnahmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) an (siehe Abschnitt 4).

Du kannst sicher sein, dass die sensiblen Gesundheitsdaten, die du in der Clue App trackst, niemals an Werbetreibende weitergegeben oder verkauft werden. Wir teilen wie oben beschrieben ein Minimum an technischen Daten mit Werbenetzwerken, damit du keine Clue Werbung siehst, wenn du die App bereits heruntergeladen oder Clue Plus abonniert hast.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung deiner Nutzungsdaten zur Bewerbung von Clue basiert auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, sofern du diese in deinen Datenschutzeinstellungen aktiviert hast:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Nutzungs- und Gerätedaten verarbeitet werden, damit Clue seine Werbemaßnahmen optimieren kann, um mehr Menschen gezielt über Clue zu informieren. Zu diesem Zweck werden die Dienste bestimmter Drittanbieter eingesetzt, darunter auch solche mit Sitz außerhalb der Europäischen Union.

Du kannst diese Option jederzeit deaktivieren. Alle personenbezogenen Daten, die zur Unterstützung der Werbung für Clue erhoben wurden, werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

3.8 Zur Optimierung von Werbung mit Aktivitätsverfolgung (nur iOS-Nutzer)

Um unsere Werbung zu optimieren und Clue bekannter zu machen, aktivieren wir die Aktivitätsverfolgung auf iOS-Geräten, wenn die Berechtigungen aktiviert sind. Aktivitätsverfolgung bedeutet, dass begrenzte technische Daten (wie deine Geräte-ID) und Nutzungsdaten (z. B. die Installation von Clue oder das Abonnieren von Clue Plus) mit Werbetreibenden geteilt werden, damit du keine Clue-Werbung siehst, die für dich nicht relevant ist. Du kannst das Aktivitätstracking jederzeit in deinen iOS-Einstellungen ausschalten. Die Aktivitätsverfolgung ist streng auf technische und Nutzungsdaten beschränkt. Deine Gesundheitsdaten werden niemals an Werbetreibende weitergegeben und sind stets geschützt.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung deiner Nutzungsdaten für die Aktivitätsverfolgung beruht auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a)

DSGVO, wenn du bei der folgenden Aufforderung von Apple "Zulassen" gewählt hast:

Erlaube "Clue", deine Aktivitäten über Apps und Websites anderer Unternehmen zu verfolgen?

Alle für das Aktivitäts-Tracking erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

3.9 Um helloclue.com mit Website-Analysen zu verbessern

Um unsere Website zu verbessern, verarbeiten wir Nutzungsdaten wie deine IP-Adresse und Gerätedaten. Dies hilft uns, die Leistung unserer Website zu verfolgen, zu verstehen, wie du unsere Website nutzt, und dir ein besseres Surferlebnis zu bieten. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies und Tracking-Dienste von Dritten. Cookies sind kleine Textdateien, die dazu dienen, die Nutzung der Website für dich zu verbessern.

Im Allgemeinen werden Cookies verwendet, um Präferenzen zu speichern, Informationen für Dinge wie Warenkörbe zu speichern, Tracking-Daten für Drittanwendungen wie Google Analytics bereitzustellen oder dein Gerät für spezielle Werbezwecke wie Retargeting zu identifizieren. Du kannst mehr über die spezifischen Cookies und Tracking-Dienste, die auf helloclue.com verwendet werden, in Abschnitt 7 erfahren.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung deiner Nutzungsdaten für die Website-Analyse basiert auf der folgenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO:

Mit der Nutzung unserer Website willigst du durch ein Opt-In im Cookie-Banner ein, dass Clue Cookies und Dienste von Drittanbietern verwenden und deine Nutzungsdaten unter einer eindeutigen Kennung zu Zwecken der Nachverfolgung, Analyse und Verbesserung unserer Website sowie zu Werbezwecken, z.B. um dir relevante Clue-Inhalte anzuzeigen, erfassen darf.

Die Verwendung von nicht-essentiellen Cookies auf unserer Website basiert auf einer Einwilligung nach § 25 des Telekommunikations- und Telemediengesetzes (TTDSG). Wenn du unsere Website besuchst, kannst du die Verwendung von nicht essentiellen Cookies in der Pop-up-Benachrichtigung ablehnen. Wenn du den nicht-essentiellen Cookies zugestimmt haben, kannst du deine Zustimmung in den Cookie-Einstellungen deines Browsers jederzeit wieder widerrufen.

Alle für die Website-Analyse erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

3.10 Um Clue-Newsletter zustellen zu können

Um Newsletter und E-Mail-Dienste anbieten zu können, verarbeiten wir bestimmte Kontaktdaten von Personen, die sich dafür angemeldet haben, damit wir solche Mitteilungen versenden können.

Wenn du dich einen Newsletter-Dienst von Clue registriert hast, ohne ein Clue-App-Nutzer mit einem Konto zu sein, verarbeiten wir deine bei der Registrierung auf helloclue.com angegebenen Daten. Dazu können dein Name und E-Mail-Adresse gehören, die wir benötigen, um dir die von dir abonnierten Newsletter zuzusenden.

Wenn du ein Clue-App-Nutzer mit einem Konto bist, verarbeitet Clue die E-Mail-Adresse, die du bei der Registrierung deines Kontos angegeben hast, um dir die Newsletter, die du abonniert hast, sowie gelegentliche E-Mails mit Werbeinhalten zu senden. Der Inhalt dieser Mitteilungen bezieht sich auf ähnliche Clue-Dienste wie die, die du nutzt, oder kann Werbung für Produkte von Drittanbietern enthalten, die für dich von Bedeutung sein können, weil wir Partnerschaften unterstützen.

Wenn du die E-Mails mit Zyklusberichten im Rahmen eines Abonnements von Clue Plus angefordert hast, dann enthält diese E-Mail auch eine Zusammenfassung der persönlichen Gesundheitsdaten, die du in der App getrackt hast.

Drittanbieter: Clue kann Informationen, wie z.B. E-Mail-Adresse, an Drittanbieter weitergeben, und zwar ausschließlich zum Zweck der durchführung unserer Newsletter-Dienste. Unser derzeitiger Anbieter für diesen Dienst ist Braze. Weitere Informationen über Braze findest du in Abschnitt 3.1.1.

Wenn Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, wenden wir stets angemessene Schutzmaßnahmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) an (siehe Abschnitt 4).

Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für den Versand unseres Newsletters beruht auf deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für Werbe-E-Mails basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) und lit. f) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für Cycle Review-E-Mails beruht auf deiner Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO.

Du kannst unseren Newsletter, Werbe-E-Mails und Cycle Review-E-Mails jederzeit abbestellen, indem du auf den Link zum Abbestellen am Ende der E-Mails klickst. Alle personenbezogenen Daten, die für die Bereitstellung unserer Newsletterdienste erhoben wurden, werden von uns gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

3.11 Um Erkenntnisse aus Erhebungen und Interviews zu gewinnen

Um Feedback von der Clue-Community zu erhalten, kann Clue Umfragen und Interviews durchführen, um Erkenntnisse über bestimmte Gesundheitsthemen, die Leistung der App oder den Wert von Funktionen zu gewinnen.

Alle Informationen, die du im Rahmen solcher Umfragen zur Verfügung stellst, werden von Clue zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken verarbeitet.

Drittanbieter: Clue nutzt easyfeedback GmbH ("Easyfeedback"), einen in Deutschland ansässigen Anbieter von Umfragetools, um Umfragen durchzuführen und die Ergebnisse zu verarbeiten. Easyfeedback kann Daten aus Umfragen, an denen du teilnimmst, für wissenschaftliche Forschung, Nutzererfahrungsforschung oder Kundenzufriedenheitsforschung verarbeiten. Für den Fall, dass im Rahmen einer Umfrage personenbezogene Daten verarbeitet werden, fragen wir dich um deine ausdrückliche Einwilligung. Die Daten deiner Clue-App werden niemals an Easyfeedback weitergegeben.

Clue nutzt auch UserTesting, einen Anbieter mit Sitz in den Vereinigten Staaten, für die durchführung von Nutzererfahrungsstudien. Wenn du deine über eine Clue-Umfrage eingeladen wirst, dich für einen Studienpool anmeldest, wirst du auf die UserTesting-Website weitergeleitet und aufgefordert, deinen Namen und E-Mail-Adresse anzugeben, um in den Pool aufgenommen zu werden. Die Auswahl der Teilnehmer wird von UserTesting vorgenommen, daher können wir nicht garantieren, dass du zur Teilnahme an einer weiteren Studie oder einem Interview eingeladen wirst.

Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogenen Daten im Rahmen einer Umfrage ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn Gesundheitsdaten umfasst sind, ist die Rechtsgrundlage Art 9 Abs.2 lit a) DSGVO.

Alle für die durchführung unserer Umfragen und Interviews erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

4. Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union

Erfasste persönliche Daten werden nur in Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, wenn die entsprechenden Datenschutzvorschriften eingehalten und Deine Rechte bezüglich deiner Privatsphäre gewahrt bleiben.

Um ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 46 DSGVO zu gewährleisten, haben wir mit allen Nicht-EWR-Drittanbietern, deren Datenverarbeitungsinstrumente wir nutzen (Datenverarbeiter), Standardvertragsklauseln abgeschlossen, sofern kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für ihr jeweiliges Land vorliegt. Für die Datenverarbeitung in den USA setzen wir auch Drittanbieter ein, die nach dem EU-US-Datenschutzrahmen zertifiziert sind, um eine Garantie gemäß Artikel 46 DSGVO zu erhalten.

Mehr über die Standardvertragsklauseln kann du hier lesen. Die Standardvertragsklauseln helfen uns dabei, ein angemessenes Datenschutzniveau zwischen Clue und unseren Auftragsverarbeitern zu gewährleisten, die sich zur Einhaltung strenger Datenschutzregeln verpflichten müssen. Allerdings können diese Standardvertragsklauseln keine Regierungen in den Ländern außerhalb der EU binden, in denen einige unserer Auftragsverarbeiter ihren Sitz haben. In einigen dieser Länder können diese Regierungen daher Zugriffs- und Überwachungsregelungen haben, die nicht mit den EU-Vorgaben zum Datenschutz vereinbar sind.

Wir wählen unsere Auftragsverarbeiter sehr sorgfältig aus. Wir arbeiten nicht mit Auftragsverarbeitern aus Ländern zusammen, in den wir ernsthafte Bedenken in Bezug auf die gesetzlichen Regelungen zum Schutz der Privatsphäre haben. Wir befolgen darüber hinaus die Vorgaben des European Data Protection Board in Bezug auf ergänzende vertragliche technische Maßnahmen zu den Standardvertragsklauseln, um auch insoweit ein angemessenes Datenschutzniveaus sicherstellen zu können.

5. Deine Rechte in Bezug auf den Datenschutz

Wir sind davon überzeugt, dass Privatsphäre, einschließlich Datenschutz, ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir von Clue sind bestrebt, die Einhaltung Ihrer Rechte zu gewährleisten.

Im Folgenden findest du einige wichtige Informationen zum Datenschutz, die wir dir gerne mitteilen möchten:

i. Unsere Produkte und Dienstleistungen sind so gestaltet, dass nur die Daten erhoben werden, die erforderlich sind, um unsere Leistungen zu erbringen. Wir erheben und verarbeiten deine Daten nur für die bereits genannten Zwecke.

ii. Die Sicherheit unserer Server wird routinemäßig von Fachleuten überprüft, um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Du kannst dich unter <trust@helloclue.com> an uns wenden, wenn du Fragen bezüglich der Sicherheit unserer Dienste hast.

iii. Wir speichern deine Daten in einem identifizierbaren Format und dies nicht länger, als es für die Bereitstellung unserer Dienste erforderlich ist.

iv. Clue führt keine Aktivitäten im Bereich automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling durch.

Als Nutzer der Clue Dienstleistungen und Webseite kannst du deine durch die EU-Datenschutzgrundverordnung eingeräumten Rechte ausüben, um:

i. Informationen über deine von Clue verarbeiteten persönlichen Daten anzufordern. Auf Anfrage werden dir diese Informationen elektronisch übermittelt. Du kannst uns unter <trust@helloclue.com> kontaktieren, um deine Informationen anzufordern.

ii. Zugang zu deinen Informationen zu erhalten, indem du ein Backup deiner Daten (gemäß der Erklärung im nachfolgenden Abschnitt) in solch einem Format anforderst, das auch von anderen Unternehmen oder Organisationen gelesen werden kann (Datenübertragbarkeit).

iii. Deine persönlichen Informationen und gesundheitsbezogenen Daten in den App-Einstellungen sowie in den Tracking-Kategorien in der Clue App zu berichtigen.

iv. Deine Zustimmung zur laufenden Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, indem du dein Konto löschst (wie im Hilfebereich der App erklärt), deine Datenschutzeinstellungen änderst und/oder dich von unserem Newsletter oder anderen E-Mail-Benachrichtigungen abmeldest, indem du auf den Link am Ende der E-Mail klickst.

v. Die vollständige Löschung deiner Daten einzufordern, einschließlich aller in der Vergangenheit an Drittanbieter-Dienste gesendeten und für das Tracking und die Analyse verwendeten Daten, indem du dich unter <trust@helloclue.com> an uns wendest. Deine Daten werden innerhalb von 30 Tagen gelöscht. vi. Du kannst eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn du glaubst, dass Clue bei der Verarbeitung deiner persönlichen Daten die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verletzt.

6. Datensicherheit

Der Schutz deiner Daten ist für uns von großer Bedeutung. Wir treffen Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Missbrauch, Verlust und/oder Änderung von persönlichen Daten unter unserer Kontrolle. Bei der Übermittlung und Speicherung deiner Daten halten wir uns an Branchenstandards. Obwohl wir nicht garantieren können, dass es niemals zu Missbrauch, Verlust oder Änderungen kommt, unternehmen wir sämtliche vertretbare Anstrengungen, um solche Probleme zu vermeiden.

6.1 Speicherung persönlicher Daten durch Clue

Wenn du ein Konto bei Clue erstellst, werden deine persönlichen Profildaten getrennt von deinen Zyklusdaten und deinen Einstellungen gespeichert. Auf diese Weise sind deine Gesundheitsdaten noch besser geschützt. Clue nutzt Server in der Europäischen Union zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten.

Wenn du dein Clue Passwort erstellst, wird es mit einer Einwegverschlüsselung gespeichert, die sowohl „Hashing“- als auch „Salting“-Techniken verwendet. Das bedeutet, dass dein Passwort mit einer zufälligen Zeichenfolge kombiniert und dann verschlüsselt wird, sodass es nicht mehr lesbar ist. Nicht einmal die Mitarbeitenden von Clue haben Zugang zu deinem Passwort. Auf diese Weise ist dein Passwort zusätzlich geschützt. Beachte bitte, dass Clue nicht dein Originalpasswort erhält, wenn du dich über Apple oder Facebook oder Google anmeldest (siehe Abschnitt 3.1.3.).

Bei der Übertragung deiner Daten zwischen deinem Gerät und unseren Clue Servern verwenden wir das Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS). Dabei handelt es sich um eine Art der verschlüsselten Datenübertragung, bei der die gesendeten Informationen unlesbar gemacht werden. Dadurch wird die Sicherheit der Datenübertragung erhöht. HTTPS ist dieselbe Technologie, mit der in Ihrem Webbrowser sichere Verbindungen hergestellt werden. Sie wird durch ein Vorhängeschloss-Symbol im Browser angezeigt.

Wenn du Clue Plus abonnierst, werden alle deine Zahlungsinformationen sicher vom Apple App Store oder Google Play Store verarbeitet. Clue speichert zu keinem Zeitpunkt deine Zahlungsdaten.

6.2 Empfehlungen von Clue zum Schutz Ihrer Daten

Die größte Gefahr für die Sicherheit und die Privatsphäre deiner Daten ist, dass jemand - den du vermutlich kennst - ohne deine Zustimmung Zugang zu deinem Endgerät bekommt. Die Daten, die du in Clue eingibst, sind privat und das sollte auch so bleiben (es sei denn, du entscheidest dich bewusst dafür, sie zu teilen – solltest du z. B. Clue Connect nutzen, überprüfe regelmäßig, ob es für dich immer noch sinnvoll ist, diese Informationen mit den Personen zu teilen, mit denen du verbunden bist).

Im Folgenden beschreiben wir einige Methoden, um deine Geräte zu schützen:

Schütze dein Clue Konto: Stelle sicher, dass du ein einzigartiges, langes Passwort für dein Clue Konto verwendest. Wir empfehlen dir, dafür einen Passwortmanager zu nutzen.

Schütze dein Gerät:

i. Aktiviere die Authentifizierung mit PIN, TouchID oder FaceID für dein Gerät. Dadurch werden deine Clue-Daten automatisch verschlüsselt und verhindert, dass eine Person dein Gerät ohne eine Erlaubnis verwendet.

ii. Richten Sie eine Funktion ein, mit deren Hilfe Sie alle Daten von Ihrem Gerät löschen können, wenn es verloren gegangen ist oder gestohlen wurde.

Unter iOS erfolgt das Aktivieren dieser Funktion in zwei Schritten. Zuerst musst du über iCloud die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktivieren (siehe Anleitung auf den Support-Seiten von Apple) und anschließend die Funktion „dein Gerät löschen“ wählen (siehe Anleitung auf den Support-Seiten von Apple).

Falls du ein Android-Gerät nutzt, richte Mein Gerät finden ein und nutze bei Bedarf die verknüpfte Web-Oberfläche, um dein Handy aus der Ferne zu sperren oder die Daten darauf zu löschen.

7. Cookies auf helloclue.com

Um die Leistungen unserer Dienste zu verfolgen und Clue zu verbessern, verwenden wir Cookies auf unserer Website helloclue.com. Weitere Informationen zu diesem Zweck und seiner Rechtsgrundlage findest du in Abschnitt 3.9.

Cookies sind kleine Textdateien, die dazu dienen, die Nutzung der Website für dich zu verbessern. Im Allgemeinen werden Cookies verwendet, um Präferenzen zu speichern, Informationen für Dinge wie Warenkörbe zu speichern, Tracking-Daten für Drittanwendungen wie Google Analytics bereitzustellen oder Ihr Gerät für spezielle Werbezwecke wie Retargeting zu identifizieren.

Wir verwenden Analyse- und Tracking-Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, die Leistung unserer Website zu messen. Diese Drittanbieter sind unten aufgeführt.

7.1 Google Analytics - Webseite

Unsere Website nutzt Google Analytics, einen von Google LLC („Google“) betriebenen Web-Analyseservice. („Google“) betriebenen Web-Analyseservice. Google Analytics verwendet Cookies (Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Besuche und Interaktionen auf Websites ermöglichen, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren und unseren Service zu verbessern. Über Cookies erzeugte Informationen werden auf einen von Google betriebenen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zu Google Analytics findest du hier.

Die folgenden Cookies werden von Google Analytics verwendet:

Name des CookiesWert (Beispiel)ZweckAblaufdatum
_ga2.1326744211.152311160746-5Dieser Cookie wird beim ersten Besuch in den Browser geschrieben. Er ist in jedem Seitenaufruf enthalten und wird verwendet, um Unique Users auf der Website zu unterscheiden.2 Jahre
_gid2.1687193234.152311160746-1Dieser Cookie wird verwendet, um das Nutzerverhalten von jedem Nutzer zu kategorisieren.24 Stunden
_gat_gtag_UA_*1Dieser Cookie wird verwendet, um die Geschwindigkeit zu drosseln, mit der Anfragen an Google Analytics gesendet werden, um die Effizienz von Netzwerkaufrufen zu erhöhen.1 Minute

Google analysiert diese Informationen, um Clue Berichte über die Nutzung der Website und die Online-Nutzung des dazugehörigen Service anzubieten. Gemäß den Bedingungen des Analysedienstes von Google darf Google diese Informationen auch an Dritte weitergeben, wenn dies entweder aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist oder Dritte von Google mit der Verarbeitung von Daten beauftragt wurden. Google lässt nicht zu, dass deine IP-Adresse mit anderen persönlichen Daten verknüpft wird. Indem du über das Cookie-Banner auf der Website von Clue Deine Zustimmung erteilst, erklärst du dich damit einverstanden, dass die Daten von Google wie oben beschrieben verwendet und verarbeitet werden. Du kannst deine Zustimmung zu dieser Nutzung deiner Daten jederzeit widerrufen. Bitte beachte, dass dieser Widerruf nur für zukünftige Aktivitäten gilt.

7.2 Taboola

Wie in Abschnitt 3.7 erwähnt, nutzt Clue einen Werbedienst von Taboola, einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Taboola ermöglicht es uns, über seine Anzeigenplattform neue Nutzer:innen zu finden und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren, indem wir besser verstehen, woher unsere Nutzer:innen kommen. Mit diesem Dienst können wir feststellen, ob Nutzer:innen bestimmte Landingpages der Clue Website über die von Taboola gehosteten Clue Anzeigen besucht haben. Dies geschieht durch das Hinzufügen eines Taboola-Pixels auf unseren Clue-Landingpages und durch das Setzen von Cookies durch Taboola auf unserer Website (nur wenn die Person den analytischen Cookies unserer Website zugestimmt hat).

Taboola nutzt die Folgenden Cookies:

Wesentliche Cookies:

Name des Cookies:Zweck:Ablauf:
taboola_session_idErstellt eine temporäre Sitzungs-ID, um die Anzeige doppelter Empfehlungen auf der Seite zu vermeiden.nach Session
SitecountrycodeAufzeichnung des Ländercodes des Benutzers für die Geschwindigkeit der Website.11
siteStateAufzeichnung des US-Status des Benutzers aus Gründen der Rechtssicherheit.

Cookie für Funktionalität:

Name des Cookies:Zweck:Ablauf:
taboola_fp_td_user_idZeigt an, dass der Nutzer auf einen Artikel geklickt hat, der von Taboolas Diensten empfohlen wurde. Dies wird zu Berichts- und Analysezwecken verwendet1 Jahr
t_gidWeist eine eindeutige, partitionierte Benutzer-ID zu, die Taboola für die Zuordnung und Berichterstattung verwendet und um Empfehlungen für diesen spezifischen Benutzer auf der Grundlage von Interaktionen mit einem Werbetreibenden oder Publisher anzupassen.1 Jahr
t_pt_gidWeist eine eindeutige Benutzer-ID zu, die Taboola für Zuordnungs- und Berichtszwecke sowie zur Anpassung von Empfehlungen an diesen spezifischen Benutzer verwendet.1 Jahr
trc_cookie_storageWeist eine eindeutige Benutzer-ID zu, die für Zuordnungs- und Berichtszwecke verwendet wird.1 Jahr
_tb_t_ppgWird auf Websites von Taboolas Verlagskunden verwendet, die die Taboola Newsroom-Dienste nutzen. Es wird eine Sitzungsreferenz über den Besuch des Nutzers auf dieser bestimmten Website gespeichert.30 Minuten

Cookies für die Leistungsanalyse:

Name des Cookies:Zweck:Ablauf:
GA_Count_Countries__cZählt die Anzahl der verschiedenen Länder, aus denen ein bestimmter Benutzer gesurft hat
GA_Last_Device_Category__cSpeichert den Gerätetyp des Benutzers (Mobil/Desktop)
tb_click_paramWird auf Websites unserer Verlagskunden verwendet, die die Taboola Newsroom-Dienste nutzen. Es misst die Leistung der angeklickten Artikel auf der Homepage des Herausgebers.50 Sekunden
taboola global:last-externalWird für Zuordnungszwecke verwendet, um zu sehen, welcher Link oder welche Seite einen Nutzer auf die aktuelle Seite geführt hat.Lokaler Speicher (wird gelöscht, wenn der Benutzer es löscht)
global:last-external-referrerWird für Zuordnungszwecke verwendet, um zu sehen, welcher Link oder welche Seite einen Nutzer auf die aktuelle Seite geführt hat.Lokaler Speicher (wird gelöscht, wenn der Benutzer es löscht)

Mehr über die Cookie-Richtlinie von Taboola kannst du hier lesen.

8. Junge Nutzer von Clue

Clue sammelt oder verwendet nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren. Wenn du ein Clue-Konto erstellst, musst du bestätigen, dass du mindestens 16 Jahre alt bist oder dass deine Eltern zugestimmt haben, dass du die Clue-App nutzen darfst.

Wenn du dich in der EU befindest, kannst du unsere Dienste nur dann nutzen, wenn du das Alter erreicht hast, in dem du nach den Gesetzen deines Landes ausdrücklich in die Verarbeitung deiner Daten einwilligen kannst (z. B. wenn du in Deutschland mindestens 16 Jahre alt bist), oder wenn du die Einwilligung deiner Eltern oder deines gesetzlichen Vertreters hast.

Wenn du ein Elternteil bist und erfahren hat, dass dein Kind Clue ohne deine Erlaubnis nutzt, oder wenn du eine spezielle Frage zum Datenschutz bei Clue hast, zögere nicht, dich mit uns in Verbindung zu setzen: <trust@helloclue.com>.

Wenn du dich in den Vereinigten Staaten befindest, kannst du die Clue-App nicht nutzen, wenn du unter 13 Jahre alt bist. Sollte Clue tatsächliche Kenntnis davon erlangen, dass Informationen von Kindern unter 13 Jahren in den Vereinigten Staaten entgegen dem Children's Online Privacy Protection Act von 1998 und der dazugehörigen Verordnung gesammelt wurden, wird Clue diese Daten nicht weitergeben und behält sich das Recht vor, das Konto sofort zu löschen und alle damit verbundenen Informationen, einschließlich der Gesundheits- und sensiblen Daten des Nutzers, von unseren Servern zu löschen.

9. Änderungen

Clue behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu überarbeiten, wenn sich gesetzliche Vorschriften oder unsere Vorgehensweise hinsichtlich Datenerfassung und -nutzung ändern oder wenn technologische Fortschritte dies erfordern.

Bitte überprüfe diese Seite regelmäßig auf Änderungen und beachte das Datum der letzten Aktualisierung oben auf der Seite, um zu wissen, ob die Seite seit deinem letzten Besuch überarbeitet wurde. Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen und wir es für wichtig erachten, dass du dieser Änderung zustimmst, werden wir dich darüber informieren.

10. Verantwortung für die Datenverarbeitung von Clue

Clue wird in Berlin, Deutschland, zur Verfügung gestellt, und der Umgang mit Daten entspricht den hohen Standards der deutschen und europäischen Gesetzgebung. Clue wird entwickelt von der BioWink GmbH, Adalbertstraße 7-8, 10999 Berlin. Weitere Kontaktdaten finden Sie hier. Clue hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Bitte zöger nicht, sich an <trust@helloclue.com> zu wenden, wenn du Fragen hast.

11. Vorherrschender Wortlaut dieser Datenschutzerklärung

Clue wird von Personen mit Zyklen auf der ganzen Welt genutzt. Diese breitere Clue-Gemeinschaft greift auf die Clue-App in einer Vielzahl von verschiedenen Sprachen zu. Wir setzen professionelle Übersetzer und Korrekturleser ein, um unsere gesamte Kommunikation, einschließlich dieser Datenschutzerklärung, so genau wie möglich in diese Sprachen zu übersetzen.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir nicht für alle unsere Übersetzungen eine 100%-ige Genauigkeit garantieren können, insbesondere im Hinblick auf den rechtlichen Inhalt. Bitte beachte, dass die englische Version dieser Datenschutzerklärung daher die Originalversion dieser Erklärung ist, die im Falle einer Abweichung vom englischen Original Vorrang vor allen anderen Versionen hat. Die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung auf Englisch ist immer auf unserer Website verfügbar.

Weitere Artikel