Zwei Hände halten Schwangerschaftstests

Illustration: Emma Günther

Reading time:7min

Wann und wie sollte ich einen Schwangerschaftstest machen?

Hier ist alles, was du über Schwangerschaftstests wissen solltest.

*Übersetzung: Rebecca Rosenthal

Das Wichtigste zum Thema:

  • Schwangerschaftstests können ein falsch negatives Ergebnis liefern, wenn sie zu früh nach einer ausbleibenden Menstruation durchgeführt werden.

  • Das Nichtbeachten der Anweisungen des Heimtests kann zu falschen Ergebnissen führen.

  • Bluttests liefern genauere Ergebnisse als Urintests.

Wenn deine Menstruation verspätet ist oder du glaubst, dass du schwanger sein könntest, hast du vielleicht eine Menge Fragen. Vielleicht fragst du dich auch, was die ersten Symptome einer Schwangerschaft sind. Ein Schwangerschaftstest kann Klarheit und Gewissheit bringen.

Du fragst dich, wie und wann du einen Schwangerschaftstest machen solltest? Welche Art von Schwangerschaftstest ist die beste Wahl? Möchtest du wissen, ob Sie einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen müsst? Hier ist unser Leitfaden:

Wann sollte ich einen Schwangerschaftstest machen?

Ab wann kann ich einen Schwangerschaftstest machen?

Das Risiko einer Schwangerschaft besteht, wenn du ungeschützten Penis-in-Vagina-Sex hattest oder ein hohes Risiko besteht, dass Spermien deine Genitalien berührt haben. Das Risiko variiert über den Verlauf deines Zyklus.

Wenn du einen regelmäßigen Menstruationszyklus hast

Das höchste Risiko für eine Schwangerschaft besteht etwa in der Mitte des Zyklus bis etwa zwei Wochen vor der erwarteten Menstruation, da zu diesem Zeitpunkt der Eisprung stattfindet. Dies gilt nur im Allgemeinen und möglicherweise nicht für jeden einzelnen Zyklus, daher solltest du dich bei der Schwangerschaftsverhütung nicht auf diese grobe Schätzung verlassen.

(Beachte, dass der in Clue angezeigte Tag des Eisprungs nur eine Schätzung ist. Dein tatsächlicher Tag des Eisprungs kann einen anderen Zeitpunkt haben, der von Zyklus zu Zyklus zusammen mit dem Startdatum deiner Menstruation variieren kann.)

Die Spermienexposition zu Beginn oder am Ende des Zyklus stellt im Allgemeinen ein geringeres Risiko für eine Schwangerschaft dar, weil es weniger wahrscheinlich ist, dass ein Mensch um oder während dieser Zeiten ihren Eisprung hatte.

Wenn deine Menstruation mehr als 9 Tage verspätet ist, solltest du einen Schwangerschaftstest machen oder dich an deinen Arzt oder deine Ärztin wenden.

Lade Clue herunter, um deine Schwangerschaft zu tracken

  • Lade die Clue App im App Store herunter
  • Lade die Clue App im Play Store herunter
an image of 3 mobile screens of the Clue app

Wenn dein Zyklus eher „regelmäßig“ ist und du einen Schwangerschaftstest früher durchführen möchtest, wird im Allgemeinen empfohlen, mindestens zwei Wochen nach dem geschätzten Tag des Eisprungs zu warten, oder ihn ungefähr dann zu machen, wenn du deine Menstruation erwartest. Einige Schwangerschaftstests werben damit, dass man sie schon früher anwenden kann, aber die Wahrscheinlichkeit eines falsch negativen Ergebnisses kann höher sein (1). Um ein falsch negatives Ergebnis zu vermeiden, warte am besten ein paar Tage nach deiner erwarteten Menstruation. Es ist deine Entscheidung, ob du ihn früher machen willst.

Wenn du einen unregelmäßigen Zyklus hast

Wenn du nicht weißt, wann deine Menstruation kommt und der Unterschied zwischen deinem längsten und kürzesten Zyklus mehr als 7–9 Tage beträgt, d. h. wenn der Zeitpunkt deiner Menstruation sehr variabel ist, dann stellt ungeschützter Geschlechtsverkehr oder die Exposition von Sperma an deinen Genitalien zu den meisten Zeiten ein höheres Risiko dar, da es schwieriger ist, den Zeitpunkt der Exposition abzuschätzen.

Du kannst einen Schwangerschaftstest etwa zwei Wochen nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr machen, obwohl das Abwarten von ein paar Tagen die Genauigkeit des Ergebnisses verbessert.

Wenn du eine aktive Form der natürlichen Verhütungsmittel anwendest (auf Fruchtbarkeit basierende Methoden oder natürliche Familienplanungsmethoden) oder die Fruchtbarkeitszeichen deines Körpers trackst, hast du eine bessere Vorstellung vom Zeitpunkt deines Eisprungs und kannst diese nutzen, um dein Schwangerschaftsrisiko abzuschätzen.

(Denke daran, dass jede Form von ungeschütztem Sex zu jeder Zeit ein Risiko für sexuell übertragbare Krankheiten darstellt.)

Was ist der Unterschied zwischen Schwangerschaftstests für Zuhause und den Tests in der Arztpraxis?

Das wichtigste Hormon, auf das du testest, ist das humane Choriongonadotropin (hCG), das im Blut oder Urin nachweisbar ist. Die hCG-Konzentration verdoppelt sich in den ersten 30 Tagen nach der Einnistung einer lebensfähigen, intrauterinen Schwangerschaft alle 29 bis 53 Stunden. Ein langsamerer Anstieg der hCG-Konzentration deutet auf eine abnormale (z. B. ektopische) Schwangerschaft oder frühe Fehlgeburt hin (2).

Der Heimtest „Pinkeln auf ein Stäbchen“ misst, ob dein hCG einen Schwellenwert überschreitet, und gibt dir eine positive oder negative Antwort. Diese Tests ergeben oft ein negatives Ergebnis, wenn der Test zu früh nach einer ausbleibenden Menstruation durchgeführt wird.

Wenn du einen Schwangerschaftstest zu Hause machst und ein negatives Ergebnis erhältst, aber eine Woche später immer noch nicht deine Menstruation Periode bekommen hast, solltest du einen weiteren Test machen.

Ärzt:innen bieten häufig sowohl Urintests als auch Bluttests für hCG an. Der angebotene Urintest ist einem Heimschwangerschaftstest sehr ähnlich, die Ergebnisse sind jedoch aufgrund der geringeren Fehlerquote in der Regel genauer. Mit einem Bluttest kannst du deinen hCG-Spiegel genau bestimmen. Da das Blut in einem Labor analysiert werden muss, müsst du länger warten, bis du das Ergebnis erfährst.

Da der Bluttest detailliertere Ergebnisse liefert, ist es möglich, Dinge wie eine Eileiterschwangerschaft oder eine frühe Fehlgeburt zu erkennen.

Wie man einen Schwangerschaftstest zu Hause anwendet

  1. Kaufe deinen Schwangerschaftstest bei einem vertrauenswürdigen Anbieter und achte darauf, dass das Verfallsdatum nicht überschritten ist.

  2. Befolge sorgfältig die Anweisungen, die je nach Marke variieren können. Eine 1993 durchgeführte Studie mit schwangeren Frauen ergab, dass nur ein Drittel der Anwenderinnen alle Anweisungen des Testkits befolgte. Die Inzidenz falsch negativer Ergebnisse lag in dieser Studie bei 1 zu 4 (3).

  3. Ein Urintest kann zu jeder Tageszeit durchgeführt werden, da sich die hCG-Produktion im Laufe des Tages nicht verändert (4, 5, 6). Wenn du tagsüber große Mengen an Wasser oder anderen Flüssigkeiten trinkst, solltest du den Test am besten gleich morgens durchführen, da die Genauigkeit des Tests beeinträchtigt werden kann, wenn die Urinprobe extrem verdünnt ist (7).

  4. Unabhängig davon, ob dein Heimtest positiv oder negativ ausfällt, ist es ratsam, die Ergebnisse von einem Arzt oder einer Ärztin bestätigen zu lassen, wenn du kannst. Heimtests sind nicht so empfindlich wie Tests, die in der Praxis eines Arztes oder einer Ärztin durchgeführt werden, und es besteht auch ein höheres Risiko für menschliche Fehler.

Ist es möglich, ein falsch negatives Ergebnis bei einem Schwangerschaftstests zu erhalten?

Ja. Die häufigste Ursache für ein falsch negatives Ergebnis ist die Durchführung des Tests zu kurz nach der Empfängnis, wenn der hCG-Spiegel zu niedrig ist, um nachgewiesen zu werden. Wenn Ihr Eisprung später als gewöhnlich stattfindet, bedeutet dies, dass der erste Tag einer ausbleibenden Menstruation zu früh sein kann, um ein genaues Ergebnis zu erhalten (8).

Wenn du eine oder zwei Wochen nach dem Ausbleiben der Menstruation wartest, bevor du einen urinbasierten Schwangerschaftstest durchführst, verringert sich die Wahrscheinlichkeit eines falsch negativen Ergebnisses.

In seltenen Fällen können falsch negative Ergebnisse durch sehr hohe hCG-Werte verursacht werden, die mit schwangerschaftsbedingten Tumoren zusammenhängen.

Ist es möglich, ein falsch positives Ergebnis bei einem Schwangerschaftstests zu erhalten?

Ja, aber das ist sehr selten. Ein positives Ergebnis kann auch durch Folgendes verursacht werden:

  • Schwangerschaftsverlust sehr bald nach der Einnistung

  • hCG-Sekretion von einem Tumor

  • hCG-Sekretion der Hypophyse, typischerweise bei Menschen in der Perimenopause

  • Beeinträchtigung durch hCG, das im Rahmen einer Unfruchtbarkeitsbehandlung verabreicht wird. Wenn du eine hCG-Injektion erhalten hast, sollte diese nach zwei Wochen aus deinem Körper verschwunden sein. (9)

Medikamente verursachen keine falsch positiven Schwangerschaftstests, es sei denn, das Medikament enthält hCG oder bestimmte Antikörper, was sehr selten der Fall ist (10). Wenn du glaubst, dass deine Medikamente die Ergebnisse des Schwangerschaftstests beeinträchtigen könnten, sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin.

Wann sollte ich einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen

Wenn du dir bei den Ergebnisse eines Heimtests unsicher bist oder die Ergebnisse überprüfen möchtest, solltest du einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen. Bei den meisten Ärzt:innen und Kliniken kannst du vertrauliche Urin- oder Bluttests durchführen lassen. Wenn du transsexuell bist, gibt es weltweit viele Organisationen, die dir helfen können, einen Frauenarzt oder eine Frauenärztin zu finden, die transsexuellenfreundlich ist.

Wenn dein Schwangerschaftstest negativ war und du seit mehr als 90 Tagen keine Menstruation mehr hattest, solltest du einen Termin bei einem Arzt oder einer Ärztin vereinbaren. Erzähle ihm oder ihr von deinen bisherigen Menstruation, der Zyklusdauer und Schwere der Blutung und allen anderen Symptomen, die du festgestellt hast. Es kann sein, dass der Arzt oder die Ärztin einige Tests durchführen möchte, um festzustellen, ob dein Zyklus durch eine andere Erkrankung beeinträchtigt wird.

Die Durchführung eines Schwangerschaftstests kann emotional sein – unabhängig vom Ergebnis.

Denke daran, dass du damit nicht allein bist. Versuche, mit jemandem zu sprechen, dem du vertraust und bitte ihn oder sie um Unterstützung. Wenn du nicht sicher bist, wohin du dich wenden sollst, kannst du dich in den meisten Praxen und Kliniken von Ärzt:innen vertraulich beraten lassen.

eine Illustration der Clue-Blume
eine Illustration der Clue-Blume

Lebe im Einklang mit deinem Zyklus und lade die Clue App noch heute herunter.

Beliebte Artikel

eine Illustration der Clue-Blume
eine Illustration der Clue-Blume

Lebe im Einklang mit deinem Zyklus und lade die Clue App noch heute herunter.