illustrierte Antibabypille in Rot

Illustration: Katrin Friedmann

Reading time:5min

Bekomme ich mit der Pille meine Menstruation?

Pille, Menstruation und Entzugsblutung

*Übersetzung: Rebecca Rosenthal

Das Wichtigste zum Thema:

  • Deine „Menstruation“ unter der Einnahme der Antibabypille heißt eigentlich Entzugsblutung. Die Blutung tritt auf, wenn der Hormonspiegel in deinem Körper durch die Pillen sinkt.

  • Die Entzugsblutung ist in der Regel leichter und etwas anders als die Menstruationsblutung, die du vor Einnahme der Pille hattest.

  • Manche Menschen erleben nur sehr leichte Blutungen oder bluten während der Einnahme der Placebopillen überhaupt nicht.

  • Deine Blutung wird sich wahrscheinlich während der Zeit der Pilleneinnahme verändern.

Bekomme ich meine Menstruation, wenn ich die kombinierte Pille* einnehme? An den Tagen, an denen du keine Pillen einnimmst oder die Pillen deiner Packung ohne (bzw. mit wenigen) Hormonen einnimmst, kann es zu Blutungen kommen. Diese Blutung ist anders als die Menstruationsblutung, die du bekommst, wenn du die Antibabypille nicht einnimmst. Es kann Zeiten geben, in denen du nur sehr wenig oder gar nicht blutest.

Bekomme ich mit der Antibabypille eine „echte“ Menstruation?

Nein. Die Blutung, die du bekommst, wenn du die Pille nimmst, ist nicht dieselbe wie eine Menstruationsblutung.

Deine Menstruation während der Pilleneinnahme wird eigentlich als Entzugsblutung bezeichnet, was sich auf den Entzug von Hormonen aus der Pille und damit aus deinem Körper bezieht. Der Abfall des Hormonspiegels bewirkt, dass sich die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) ablöst (1). Diese Blutung unterscheidet sich möglicherweise etwas von der Menstruationsblutung, die du vor Einnahme der Pille hattest. Die Blutung kann sich im Laufe der Zeit verändern, wenn du die Pille nimmst.

Lade Clue herunter, um täglich an die Einnahme deiner Pille erinnert zu werden.

  • Lade die Clue App im App Store herunter
  • Lade die Clue App im Play Store herunter
an image of 3 mobile screens of the Clue app

Was genau passiert in meinem Körper? Habe ich während der Einnahme der Pille einen Eisprung?

Nein. Wenn du deine Pille konsequent und korrekt einnimmst, solltest du keinen Eisprung haben. Das ist die primäre Wirkungsweise der Pille, um eine Schwangerschaft zu verhindern. In einem normalen (pillenfreien) Zyklus schwanken die natürlichen Fortpflanzungshormone des Körpers und führen deinen Körper durch einen Prozess von der Vorbereitung einer Eizelle auf deren Freisetzung über die Freigabe dieser Eizelle und der Vorbereitung deiner Gebärmutter bis zur Aufnahme einer potenziell befruchteten Eizelle.

Die Hormone in der Antibabypille verhindern, dass deine Eierstöcke Eizellen vorbereiten und freisetzen. Sie stoppen den üblichen hormonellen „Zyklus“, einschließlich des Eisprungs, des typischen Wachstums der Gebärmutterschleimhaut und der natürlichen Menstruation.

Warum ist meine Blutung unter der Einnahme der Pille anders?

Die Antibabypille verhindert, dass die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) dicker wird, wie das bei einem typischen Menstruationszyklus der Fall wäre (2–3). Sie verhindert auch den Eisprung und den typischen Zyklus der Fortpflanzungshormone. Wenn du Entzugsblutungen hast, ist die Blutung tendenziell leichter als bei einer normalen Menstruationsblutung.

Es kann auch sein, dass du keine Entzugsblutung hast oder nur Schmierblutungen während der Tage, an denen du Placebopillen (oder keine Pillen) einnimmst. Das passiert häufiger bei Personen, die höhere Östrogendosen einnehmen oder eine Pille mit einem kürzeren (oder keinem) hormonfreien Intervall (die meisten Pillenpackungen enthalten sieben Placebopillen, aber überprüfe deine Packung und den Beipackzettel, wenn du dir nicht sicher bist, oder sprich mit deinem Arzt / deiner Ärztin) (4–5).

Was ist eine „normale“ Blutung unter der Einnahme der Antibabypille?

Wie dein Körper auf die Pille reagiert, hängt von der Art der Pille ab, die du nimmst, und von der Hormonlandschaft deines Körpers. Wenn du eine gängige 21/7 monophasische Pille einnimmst (bei der alle Pillen mit Wirkstoff die gleiche Menge an Hormonen enthalten – überprüfe deine Packung), beginnt die Blutung in der Regel am zweiten oder dritten Tag der Woche mit Placebopillen und dauert im Durchschnitt 3–5 Tage an. Bei einigen Menschen kann es sein, dass die Blutung nur einen Tag dauert und in der Wochenmitte auftritt, bei anderen kann sich die Blutung bis zum Beginn der nächsten Pillenpackung hinziehen. Bis zu 1 Person von 10 hat überhaupt keine Entzugsblutung (auch keine Schmierblutungen) (5).

Unter der Einnahme der Pille kann sich die Blutung mit der Zeit verändern. Bei Menschen, die eine 24/4-Tage-Pille (24 Hormonpillen und vier Placebopillen) einnahmen, hatten etwa 1–2 von 10 bis zur Einnahme der 6. Pillenpackung keine signifikante Entzugsblutung (4). Auch nahm die Blutungsstärke mit der Zeit tendenziell ab.

Das Ausbleiben einer Blutung kann auch eine Schwangerschaft anzeigen. Mach einen Schwangerschaftstest, wenn du dir nicht sicher bist – vor allem dann, wenn du die Pillen aus deiner letzten Packung nicht korrekt eingenommen hast.

Unerwartete Blutungen unter Einnahme der Antibabypille

Schmierblutungen können außerhalb der üblichen Zeit deiner Entzugsblutung auftreten. Diese Blutungen werden als Durchbruchblutungen bezeichnet. Sie bedeuten nicht, dass deine Pille nicht wirkt, aber sie können frustrierend sein (2). Bis zu 1 Person von 5 erlebt eine Durchbruchblutung, wenn sie die Pille zum ersten Mal einnimmt (6). Das ist normalerweise kein Grund zur Sorge. Diese Blutungen hören in der Regel nach ein paar Wochen oder Monaten auf (7). Andere müssen eine andere Pillenmarke mit anderem Hormongehalt ausprobieren. Viele Experten raten zur Pille mit der niedrigsten Östrogendosis (Ethinylestradiol/EE) und empfehlen den Umstieg auf eine höhere Dosis nur, wenn die Durchbruchblutung ein hartnäckiges Problem darstellt (7).

Schmierblutungen können auch durch eine vergessene Pille ausgelöst werden, da der Abfall des Hormonspiegels zu einer kleinen Entzugsblutung führen kann.

Welche Art von Blutung ist unter der Einnahme der Pille normal?

  • Plötzlich auftretende Schmierblutungen in den ersten Monaten bei Einnahme einer neuen Pille (sprich mit deinem Arzt / deiner Ärztin, wenn sie nach 3 Monaten immer noch auftreten)

  • Entzugsblutungen, die heller oder kürzer sind als deine Menstruationsblutung vor der Einnahme der Pille

  • Entzugsblutungen, die sich unter der Einnahme der Pille mit der Zeit leicht verändern

  • Geringe oder keine Blutungen während der Placebopillenwoche nach korrekter Einnahme der Pille

*Dieser Artikel bezieht sich auf die Verwendung von kombinierten hormonellen Verhütungspillen, die sowohl Östrogen als auch Gestagen enthalten (der gängigste Typ). Das Blutungsmuster ist unter der Einnahme der reinen Gestagen-Minipille anders.

Lade Clue herunter, um zu tracken, wann du deine Pille eingenommen hast.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 13. September 2017 veröffentlicht.

eine Illustration der Clue-Blume
eine Illustration der Clue-Blume

Lebe im Einklang mit deinem Zyklus und lade die Clue App noch heute herunter.

Das könnte dich auch interessieren

Illustration von blutroten Blutkörperchen, aber künstlerisch gefärbt

Blutung

Braun, schwarz oder dunkel – spielt die Farbe von Menstruationsblut eine Rolle?

Die Bedeutung der Farbe von Menstruationsblut wird häufig missverstanden.

Beliebte Artikel

eine Illustration der Clue-Blume
eine Illustration der Clue-Blume

Lebe im Einklang mit deinem Zyklus und lade die Clue App noch heute herunter.