Sua Privacidade

By using our website you consent that Clue may use cookies and third-party services, and collect your usage data under a unique identifier for the purposes of tracking, analysis, improvement of our website, and personalization purposes (such as showing you relevant Clue content).

Read more on our Privacy Policy how we use cookies.

Tempo de leitura: 2 min

Wie kann ich dafür sorgen, dass die Vorhersagen von Clue genau bleiben?

Mache deine Vorhersagen genauer, indem du untypische Zyklen ausschließt, die durch Faktoren wie eine Schwangerschaft, eine Fehlgeburt, eine Abtreibung oder die Einnahme von Notfallverhütung verursacht werden.

Sagt dir die Clue App, dass dein letzter Zyklus 300 Tage lang war? Oder sieht dein letzter Zyklus so aus, als ob er nur zwei Wochen gedauert hätte? Du weißt, dass deine Zyklen normalerweise nicht so lang oder kurz sind, was ist also los? Lass uns das erklären.

Eine Schwangerschaft, eine Fehlgeburt, die Verwendung von Notfallverhütungsmitteln, ein Schwangerschaftsabbruch oder die Verwendung von hormonellen Verhütungsmitteln zum Auslassen der Menstruation können dazu führen, dass deine Menstruationszyklen viel länger oder kürzer sind, als es für dich typisch ist. Obwohl diese Zyklen wahrscheinlich nicht repräsentativ für deine übliche Zyklusdauer sind, können sie die Berechnungen von Clue für deine zukünftigen Zyklusvorhersagen beeinflussen. 

Um deine Vorhersagen wieder auf die richtige Bahn zu lenken, gibt es in der App eine Option, mit der du einen untypischen Zyklus loggen kannst, damit er nicht in die Berechnungen von Clue einfließt. Wenn du einen Zyklus ausschließt, wird deine untypische Zyklusdauer nicht für die Berechnung deiner nächsten Zyklusvorhersage verwendet. Wir arbeiten auch daran, mehr Tracking-Optionen für Erfahrungen, die sich auf deinen Zyklus auswirken können, zur Verfügung zu stellen. Wir verstehen, dass du dein Erlebnis vielleicht nicht aus deinem App-Verlauf löschen möchtest. Daher kannst du dem Zyklus eine persönliche Notiz hinzufügen, um zu loggen, warum du dich entschieden hast, ihn aus den Berechnungen von Clue auszuschließen.

Und so geht's:

Um einen untypischen Zyklus in Clue zu loggen, tippe einfach auf „Analyse“ in der unteren Navigationsleiste, scrolle nach unten zu „Zyklushistorie“ und tippe auf den Zyklus, den du aus den Berechnungen von Clue ausschließen möchtest. Aktiviere „Diesen Zyklus von den Berechnungen von Clue ausschließen“ und füge eine optionale Notiz hinzu, warum du den Zyklus ausschließt. Dies kann hilfreich sein, wenn du vergangene Zyklen überprüfen oder Informationen über deinen Zyklus mit deinem:r Arzt oder Ärztin teilen möchtest.

Nutze Clue, um die Muster in deinem Zyklus zu tracken. 

ilustração da flor do Clue app
ilustração da flor do Clue app

Viva em sintonia com seu ciclo, baixe o Clue hoje.

Esse artigo foi útil?

Você também pode gostar de ler:

Artigos mais populares

ilustração da flor do Clue app
ilustração da flor do Clue app

Viva em sintonia com seu ciclo, baixe o Clue hoje.