Ergebnisse der Kondom-Umfrage mit Abbildungen von Kondomen und Sperma

Illustrationen: Katrin Friedmann

Sex

Kondomnutzung aus weiblicher Sicht: Die Clue-Studie mit KI-CURT

  • Diesen Artikel auf Twitter teilen
  • Diesen Artikel auf Facebook teilen
  • Diesen Artikel über WhatsApp teilen

*Übersetzung: Victoria Wegner

"Dies ist die größte und international vielfältigste Studie, die den Einfluss der Menstruation auf aktuelle sexuelle Praktiken und die Verwendung von Kondomen untersucht." — Stephanie A. Sanders, Leitende Wissenschaftlerin am Kinsey Institute & Provost Professorin, und Peg Zeglin Brand, Lehrstuhl für Gender Studies an der Indiana University, Bloomington, Indiana (USA)

Clue und Kinsey haben sich letztes Jahr zusammengetan, um die Auswirkungen neuer Technologien auf das Sexualleben der Menschen zu untersuchen. Jetzt arbeiten wir gemeinsam an einer Studie über die älteste Sextechnologie der Welt — das Kondom — aber mit einer neuen Fragestellung. Was ist die weibliche* Sicht auf das "männliche" Kondom?

Gemeinsam mit dem Kinsey Institute Condom Use Research Team (KI-CURT, zu Deutsch: die Forschungsgruppe des Kinsey-Instituts zur Kondomnutzung) befragte Clue 95.000 Menschen aus 200 Ländern zum Thema Kondomnutzung und Menstruation. Unser Fokus auf die Kondomnutzung aus weiblicher* Perspektive ist ein einzigartiger und wichtiger Fortschritt um zu verstehen, warum Frauen Kondome benutzen und nicht benutzen, und wie diese Entscheidungen von ihrer Periode und ihren Partner:innen beeinflusst werden. Folgendes haben wir gelernt.

an image of 3 mobile screens of the Clue app

Tracke deine sexuelle Aktivität mit der Clue App.

  • Lade die Clue App im App Store herunter
  • Lade die Clue App im Play Store herunter

4.8

Ein Bild einer Fünf-Sterne-Bewertung

2M+ Bewertungen

*Alle Teilnehmer:innen gaben an, in den letzten drei Monaten menstruiert zu haben. In dieser Umfrage identifizierten sich 98% der Befragten als "Frau", 2% der Befragten gaben andere Geschlechtsidentitäten an (z. B. nichtbinär oder transgender). In diesen Ergebnissen wird der Begriff "weiblich" verwendet, um sich auf Befragte zu beziehen, die ihr Geschlecht als "Frau" identifizierten.

ERGEBNIS #1

Frauen spielen bei der Entscheidung, wann ein Kondom benutzt wird, eine größere Rolle als von den Forscher:innen erwartet.

  • Etwa 1 von 5 gab an, dass sie selbst entscheidet (und nicht ihr:e Partner:in)

  • Etwa drei Viertel der Befragten gaben an, dass normalerweise beide Partner:innen die Entscheidung treffen

  • Nur 5% der Befragten gaben an, dass ihr:e Partner:in in der Regel über die Kondombenutzung entscheidet

Das bedeutet, dass das "männliche Kondom" nicht unbedingt ein "männlich kontrolliertes" Verhütungsmittel und ein "männlich kontrollierter" Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten ist, sondern dass die Kondomnutzung beide Sexualpartner:innen einbezieht und die Frauen eine aktive Rolle bei der Entscheidungsfindung spielen.

ERGEBNIS #2

Kondome werden während der Menstruation seltener benutzt.

  • Von denjenigen, die in den letzten drei Monaten Vaginalverkehr hatten, wenn sie nicht bluteten, gaben 64% an, "externe" oder "männliche" Kondome zu benutzen

  • Von denjenigen, die während der Blutung Vaginalverkehr hatten, gaben 49% an, "externe" oder "männliche" Kondome zu benutzen

  • 30% der Befragten, die während ihrer Periode keine Kondome verwenden, gaben an, dass sie sich weniger Sorgen um das Risiko einer Schwangerschaft während ihrer Periode machen

  • Jede dritte Befragte, die während der Periode keine Kondome benutzt, gab an, dass sie sich keine Sorgen über eine sexuell übertragbare Infektion macht

Der angegebene Gebrauch von Kondomen ging während der Menstruation um 15% zurück. Dieses Ergebnis ist signifikant und besorgniserregend, da die Übertragung und der Erwerb von sexuell übertragbaren Krankheiten zu bestimmten Zeiten des Menstruationszyklus wahrscheinlicher sind, auch während der Menstruation. Kondome verhindern nicht nur eine Schwangerschaft, sondern sind auch von enormer Bedeutung, um die Übertragung von Geschlechtskrankheiten zu reduzieren. Es ist möglich, während der Periode schwanger zu werden, obwohl das tagesspezifische Risiko variabel ist und von deinem Zyklus, Alter und Gesundheitszustand abhängt.

ERGEBNIS #3

Nur 15% der Befragten berichteten, dass sie während der Menstruation ihre üblichen sexuellen Aktivitäten ausübten.

Die Menschen änderten ihr Sexualverhalten während ihrer Periode. In der Umfrage wurde ermittelt, welche Verhaltensweisen geändert wurden, aber wir wissen nicht genau, warum die Menschen diese Entscheidungen getroffen haben. Es gibt viele mögliche Erklärungen: Gesellschaftliche Vorstellungen und Tabus über Hygiene, Krämpfe oder Unwohlsein, die die Libido beeinträchtigen, und/oder die Angst vor Flecken auf der Bettwäsche oder Kleidung sind nur einige davon.

  • 49% gaben an, während ihrer Periode jegliche/alle sexuellen Aktivitäten im Genitalbereich zu vermeiden

  • 21% gaben an, jegliche/alle sexuellen Aktivitäten (auch nicht-genitale) während ihrer Periode zu vermeiden

  • 41% gaben an, jeglichen sexuellen Kontakt mit ihren eigenen Genitalien zu vermeiden und sich nur auf die Stimulation des/der Partner:in zu konzentrieren

  • 1,4% der Gesamtstichprobe identifizierten sich als genderqueer/nonbinär. Genderqueere und nichtbinäre Befragte gaben häufiger als Frauen an, dass sie ihre üblichen sexuellen Aktivitäten während der Menstruation ausübten (21% im Vergleich zu 15%)

Wenn du deine Periode bekommst und Sex mit Menschen mit Penissen hast, bedeutet das Folgendes für dich:

  • Verwende bei einem/einer ungetesteten Partner:in immer ein Kondom, besonders während deiner Periode. Kondome sind nicht nur wichtig, um eine Schwangerschaft zu verhindern — sie sind sogar noch wichtiger, um die Übertragung von Geschlechtskrankheiten, einschließlich HIV, zu verhindern, besonders während deiner Periode. Während bestimmten Zeiten deines Zyklus, einschließlich deiner Periode, können die Veränderungen deiner Immunfunktion und des vaginalen Milieus die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass du dich mit einer STI/HIV ansteckst, wenn du damit in Kontakt kommst.

  • Deck dich mit Kondomen ein. Verschiedene Partner haben verschiedene Größen und verschiedene Menschen mögen verschiedene Arten von Kondomen. Wenn es dir unangenehm ist, sie persönlich zu kaufen, bestelle sie online.

  • Benutze Gleitmittel mit Kondomen (und wann immer du sonst willst). Die Menge an Flüssigkeit, die du produzierst, variiert mit deinem Menstruationszyklus. Gleitmittel kann vermeiden, dass Kondome reißen. Es ist wichtig, dass du keine Gleitmittel auf Ölbasis mit Kondomen verwendest, da solche Gleitmittel Löcher verursachen und zu Rissen führen können. Brauchst du Hilfe bei der Auswahl eines Gleitmittels? Wir haben eine praktische Anleitung für dich verfasst.

Du möchtest mehr dazu lesen? Lade dieses PDF herunter, um weitere detaillierte Analysen und Statistiken zu erhalten (auf English).

Die KI-CURT-Forscher:innen werden noch tiefer in diese Daten eintauchen, um weitere Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie Kondome verwendet werden und wie sich das Sexualverhalten während der Periode und im Verlauf des Zyklus verändert. Wir werden dich auf dem Laufenden halten, was wir herausfinden und wo du die veröffentlichten wissenschaftlichen Artikel finden kannst.

Das könnte dich auch interessieren

Beliebte Artikel