Datenschutz und Sicherheitsrichtlinien



Ihre Daten und Ihre Privatsphäre sind uns wichtig. In diesem Dokument wird in – so hoffen wir – leicht verständlicher Form beschrieben, wie Clue mit Ihren Daten umgeht.

Sie können auch den englischen Artikel What it Means to be a Good Data Company, von Clue-CEO Ida Tin lesen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Clue stammt aus Berlin und unser Umgang mit Daten entspricht den in Deutschland geltenden gesetzlichen Vorschriften.


  • 1. Nutzung Ihrer Daten

    Wir sammeln Daten im Hinblick auf zwei Ziele: (1) Ihnen einen hervorragenden Service zu bieten und (2) zum Fortschritt der weltweiten Forschung im Bereich der Frauengesundheit beizutragen. Wir arbeiten mit mehreren hoch angesehenen akademischen Forschungsinstitutionen zusammen. Weitere Informationen zu unseren laufenden Kooperationen im Bereich Forschung finden Sie hier.

    Die Vision von Ida Tin, der Gründerin von Clue, lautet, mit Clue die Frauengesundheit weltweit voranzubringen. In der akademischen und klinischen Forschung sind sehr wenig anonyme langfristige oder großangelegte Datenbestände zur Zyklusgesundheit verfügbar, sodass Clue als Anbieter anonymer Daten die Forschung unterstützen kann. Bevor Clue Daten für die Forschung zur Verfügung stellt, werden die Daten anonymisiert, d. h., sämtliche Informationen, anhand derer sich einzelne Personen identifizieren lassen, werden entfernt. Anonyme Daten zur Zyklusgesundheit können genutzt werden, wenn Clue mit klinischen und akademischen Forschungsinstitutionen zusammenarbeitet, und Clue veröffentlicht möglicherweise die Ergebnisse aus akademischer, klinischer oder interner Forschung in Form von Datenvisualisierungen oder Textberichten.

  • 2. Von uns gesammelte persönliche Daten

    Der Begriff „persönliche Daten“ umfasst sämtliche Informationen, durch die Sie direkt oder indirekt identifiziert werden. Dazu gehören Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Geburtsdatum.

    „Nicht persönliche Daten“ sind Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können, z. B. die Anzahl der Besucher, die unsere Services nutzen, oder sonstige aggregierte Informationen.

    2.1

    Wenn Sie die Clue-App nutzen, ohne ein Konto zu erstellen, werden Profil und Zyklusverfolgungsdaten nur auf Ihrem Gerät gespeichert und Clue hat darauf keinen Zugriff.

    In diesem Fall erhält Clue nur Nutzungsdaten, die von Ihrem Gerät gesendet werden, während Sie Clue verwenden, etwa Ihre IP-Adresse, das Betriebssystem Ihres Mobilgeräts (z. B. Android oder iOS), Typ und Modell des Geräts oder Netzanbieter. Dies hilft uns dabei, Funktionsstörungen zu ermitteln und die Clue-App weiter zu verbessern.

    Wenn Sie jedoch über einen Drittanbieter-Service, z. B. iCloud, ein Backup Ihres Geräts durchführen, werden sämtliche auf Ihrem Gerät gespeicherten persönlichen Daten zum betreffenden Drittanbieter übertragen. Falls Sie einen Drittanbieter-Service nutzen, finden Sie Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten in der dazugehörigen Datenschutzrichtlinie.

    2.2

    Wenn Sie in der Clue-App ein Konto erstellen, erfassen und speichern wir die folgenden Daten (sofern Sie diese in Clue eingegeben haben):

    • Profildaten, einschließlich Name, Alter und E-Mail-Adresse. Sie können beim Einrichten von Clue einige diese Angaben überspringen, sodass Sie sie möglicherweise nicht gemacht haben.
    • Ihre Einstellungsdaten, mit deren Hilfe Clue von Ihnen vorgenommene Anpassungen speichert (d. h. aktivierte Erinnerungen, spezifische Benachrichtigungen, die Reihenfolge der Verfolgungskategorien usw.). Dadurch funktioniert Clue weiterhin ganz nach Ihren Wünschen, auch wenn Sie es nach einem Backup wiederherstellen.
    • Zyklusverfolgungsdaten, darunter alles, was Sie in Clue verfolgen, z. B. Dauer der Periode, Blutungen, Schmerzen. Dazu können auch Informationen zum allgemeinen Gesundheitszustand gehören, z. B. Gewicht, Körpertemperatur, Zustand von Haar und Haut sowie sexuelle Aktivität, vorausgesetzt, Sie verfolgen diese Daten mit Clue.

    Wenn Sie bei Clue ein Konto haben, werden die auf Ihrem Gerät gespeicherten Daten auf den Servern von Clue gespeichert, um Ihnen eine Backup-Funktion sowie zusätzliche Funktionen im Rahmen des Clue-Service zur Verfügung zu stellen.

    Indem Sie bei Clue ein Konto erstellen, erklären Sie sich mit Folgendem einverstanden:

    • Clue darf von Ihnen angegebene persönliche Daten speichern und verarbeiten, um den Clue-Service bereitzustellen. Außerdem darf Clue diese Daten speichern und verarbeiten, um die von Clue angebotenen Services zu verbessern. Zu diesen Services gehört es, Ihnen Informationen und Erinnerungen mit persönlichen Daten über die App oder an die bei Clue hinterlegte E-Mail-Adresse zu senden.
    • Clue nutzt Ihre Zyklusverfolgungsdaten möglicherweise dazu, anonymisierte Informationen für die akademische und klinische Forschung zu erstellen, wobei Clue garantiert, das derartige Forschungsdaten weder mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können noch Sie in irgendeiner Weise identifizieren.

    Sie können Ihre Zustimmung jederzeit zurückziehen, indem Sie bei Clue die Löschung Ihres Kontos beantragen. Wenden Sie sich dazu an das [Support-Team von Clue]. Sie können die Clue-App ohne Konto weiterhin nutzen, jedoch werden Ihre Daten dann nicht mehr auf den Servern von Clue gespeichert, sodass Sie Backups manuell durchführen müssen.

    Clue gibt Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter, mit Ausnahme von Dienstleistern, die benötigt werden, um die von Ihnen genutzten Funktionen für Clue bereitzustellen.

    2.3

    Wenn Sie ein Problem mit unserem Service feststellen und eine Anfrage an unser Support-Team senden oder anderweitig mit Clue kommunizieren, speichern wir den Kommunikationsverlauf sowie die von Ihnen in diesem Rahmen gesendeten Informationen (z. B. Ihre E-Mail-Adresse). Dadurch gewährleisten wir, dass wir auf Anfragen antworten und Support leisten können.

    2.4

    Wenn Sie unsere Website nutzen, erfasst unser Webserver unter anderem folgende Daten:

    • Ihre IP-Adresse
    • Die Website, von der aus Sie auf unsere Website geleitet wurden (z. B. über einen Link)
    • Die Seiten, die Sie auf unserer Website besuchen
    • Den Browser, den Sie verwenden, und dessen Anzeigeeinstellungen
    • Ihr Betriebssystem
    • Datum und Dauer Ihres Besuchs
    • Weitere persönliche Daten werden nur dann gespeichert und verarbeitet, wenn Sie sie uns freiwillig angeben, z. B. über ein Kontaktformular

    Clue analysiert Daten zur Website-Nutzung, um Inhalt und Funktionen der Website zu optimieren sowie technische Probleme zu ermitteln.

  • 3. Datensicherheit

    Wir treffen Sicherheitsvorkehrungen, um unter unserer Kontrolle stehende persönliche Daten vor Missbrauch, Verlust und Änderungen zu schützen, und richten uns dabei nach den Best Practices der Branche, sodass beim Übertragen und Speichern Ihrer Daten transparente und bekannte Prinzipien angewendet werden. Obwohl wir nicht garantieren können, dass es niemals zu Missbrauch, Verlust oder Änderungen kommt, unternehmen wir sämtliche vertretbaren Anstrengungen, um solche Probleme zu verhindern.

    3.1 Speicherung persönlicher Daten durch Clue

    Wenn Sie bei Clue ein Konto haben, werden Ihre persönlichen Profildaten von Ihren Zyklusverfolgungsdaten und Ihren Service-Einstellungen getrennt gespeichert, sodass für die Informationen zu Ihrem Zyklus ein sehr hohes Maß an Datenschutz gewährleistet ist. Ihr Kennwort wird mithilfe einer Einwegfunktion (Kombination aus „Hash“ und „Salt“) verschlüsselt und kann von uns nicht gelesen werden.

    Beim Übertragen Ihrer Daten zwischen Ihrem Gerät und den Servern von Clue wird das HTTPS-Protokoll zur Verschlüsselung verwendet. HTTPS ist dieselbe Technologie, mit der in Ihrem Webbrowser sichere Verbindungen hergestellt werden, und wird durch ein Vorhängeschloss-Symbol im Browser angezeigt.

    3.2 Empfehlungen von Clue zum Schutz Ihrer Daten

    Unserer Ansicht nach ist die größte Bedrohung für die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten die Gefahr, dass jemand – wahrscheinlich jemand, den Sie kennen – Zugang zu einem Ihrer Geräte erhält. Die Daten, die Sie in Clue eingeben, sind privat und sollen es auch bleiben. Im Folgenden beschreiben wir einige Methoden, um Ihre Geräte zu schützen.

    • Aktivieren Sie für Clue einen eindeutigen PIN-Code bzw. aktivieren Sie Touch ID (iOS). Wenn Sie das Gerät mit jemand anderem gemeinsam nutzen, können Sie mithilfe eines eindeutigen PIN-Codes bzw. von Touch ID sicherstellen, dass Sie weiterhin die einzige Person sind, die über dieses Gerät auf Ihre Clue-Daten zugreifen kann.
    • Aktivieren Sie die Authentifizierung mit PIN bzw. Touch ID (iOS) für Ihr Gerät. Dadurch werden Ihre Clue-Daten automatisch verschlüsselt und niemand kann Ihr Gerät ohne Ihre Erlaubnis verwenden.
    • Richten Sie eine Funktion ein, mit deren Hilfe Sie alle Daten von Ihrem Gerät löschen können, auch wenn es verloren gegangen ist oder gestohlen wurde. Unter iOS erfolgt das Aktivieren dieser Funktion in zwei Schritten: Zuerst müssen Sie über iCloud die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktivieren (siehe Anleitung auf den Support-Seiten von Apple) und anschließend die Funktion „Ihr Gerät löschen“ aktivieren (siehe Anleitung auf den Support-Seiten von Apple).
    • Für Android oder andere Geräte ohne iOS sind ähnliche Funktionen verfügbar.

    Wenn Sie kein Konto bei Clue registrieren, werden alle Ihre Daten auf Ihrem Gerät gespeichert und wir erhalten darauf keinen Zugriff. Falls Sie Clue löschen oder Ihr Gerät verlieren, werden Ihre in Clue gespeicherten Daten ebenfalls gelöscht bzw. gehen verloren. Wenn Sie bei Clue kein Konto haben, empfiehlt es sich dringend, regelmäßig ein Backup Ihrer Clue-Daten durchzuführen.

    So führen Sie ohne Konto ein Backup von Clue unter iOS durch:

    • Nutzen Sie die Backup-Lösung von Apple über iTunes oder iCloud. Anleitungen hierzu finden Sie auf den Support-Seiten von Apple.
    • Nutzen Sie die Backup-Funktion von Clue, um Ihre Daten an einem Speicherort Ihrer Wahl zu speichern. Diese Daten können Sie als eigenes Backup bei Bedarf wieder in Clue importieren und Sie müssen weder die Kontofunktion von Clue noch die von Apple über iTunes oder iCloud angebotenen Backups nutzen.

    So führen Sie ohne Konto ein Backup von Clue unter Android durch:

    • Nutzen Sie die Backup- und Importfunktionen von Clue, um Ihre Daten an einem Speicherort Ihrer Wahl zu speichern. Diese Daten können Sie als persönliches Backup bei Bedarf wieder in Clue importieren.
  • 4. Datentransfer außerhalb der EU / Drittanbieter Service

    4.1

    Erfasste persönliche Daten dürfen nur in Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, wenn die entsprechenden Datenschutzvorschriften eingehalten und Ihre Rechte bezüglich Ihrer Privatsphäre gewahrt werden.

    4.2 Apple Health

    Clue tauscht nur mit vorheriger Genehmigung, die Sie jederzeit widerrufen können, persönliche Daten mit Apple Health aus. Wenn Sie Ihre Genehmigung erteilt haben, darf Clue mit dem auf Ihrem iOS-Gerät installierten Apple HealthKit interagieren sowie zwischen der Clue-App und Apple Health Informationen lesen oder schreiben. Sie können entscheiden, ob und in welchem Umfang Ihre persönlichen Daten zwischen Clue und Apple Health ausgetauscht werden, indem Sie in den Einstellungen von Apple Health Berechtigungen erteilen und entziehen.

    4.3 Google Analytics

    Unsere Website nutzt Google Analytics, einen von Google Inc. („Google“) betriebenen Web-Analyseservice. Google Analytics setzt Cookies (Textdateien) ein, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihres Besuchs auf der Website ermöglichen. Über Cookies erzeugte Informationen werden auf einen von Google betriebenen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Um zu verhindern, dass über IP-Adressen Ihre persönlichen Daten erfasst werden, nutzen wir für Google Analytics das Add-on „_anonymizeIp()“. Dadurch wird eine gekürzte (anonymisierte) IP-Adresse an Google gesendet.

    Google analysiert diese Informationen, um Clue Berichte über die Nutzung der Website und die Online-Nutzung der dazugehörigen Services anzubieten. Außerdem darf Google diese Informationen an Dritte übertragen, wenn dies aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist oder diese Dritten von Google mit der Verarbeitung von Daten beauftragt wurden. Google lässt nicht zu, dass Ihre IP-Adresse mit anderen persönlichen Daten verknüpft wird. Sie können durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern, dass Cookies auf Ihrem Computer installiert werden; dies kann jedoch dazu führen, dass Ihr Besuch auf unserer Website und die Nutzung einiger Funktionen nicht funktionieren. Indem Sie die Website von Clue nutzen, haben Sie zugestimmt, dass nicht persönliche Daten von Google wie oben beschrieben genutzt und verarbeitet werden. Sie können Ihre Zustimmung zur Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen, wobei dieser Widerruf jedoch nur für zukünftige Aktivitäten gilt.

    4.4 Branch

    Clue nutzt einen Drittanbieter-Service von Branch Metrics Inc., einem Unternehmen mit Sitz in den USA, für Funktionen, die sogenannte „Deep Links“ erfordern. Damit ermöglichen wir es Ihnen beispielsweise, Ihre Freundinnen zur Nutzung von Clue einzuladen sowie die App aus dem App Store oder dem Google Play Store herunterzuladen. Über die Deep Links werden Nutzungsdaten wie etwa Ihre IP-Adresse an Branch Metrics gesendet. Ihre Zyklusverfolgungsdaten werden durch die Nutzung von Deep Links nicht an Dritte übertragen.

    4.5 Amplitude

    Clue nutzt einen Datenanalyseservice von Amplitude. Amplitude wiederum nutzt Gerätekennungen, die auf Ihrem Mobilgerät gespeichert sind und es ermöglichen, Ihre Nutzung der Clue-App zu analysieren. Für die Website-Analyse setzt Amplitude sogenannte „Cookies“ (kleine Textdateien) ein, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihres Besuchs auf unserer Website ermöglichen. Daten bezüglich Ihrer Nutzung werden auf einen von Amplitude betriebenen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Sie können durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern, dass Cookies auf Ihrem Computer installiert werden; dies kann jedoch dazu führen, dass Ihr Besuch auf unserer Website und die Nutzung einiger Funktionen beeinträchtigt werden. Wenn Sie unseren Service nutzen, gilt dies als ausdrückliche Zustimmung, dass Ihre von Amplitude erfassten Daten wie oben beschrieben genutzt und verarbeitet werden.

    Sie können Ihre Zustimmung zur Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen, indem Sie auf den folgenden LINK klicken; dadurch erhalten Sie ein Cookie, das eine weitere Datenerfassung verhindert.

  • 5. Cookies

    Unsere Website nutzt Cookies – kleine Textdateien, die dazu beitragen, die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Im Allgemeinen dienen Cookies zum Speichern von Benutzereinstellungen oder Informationen zu Bereichen wie Einkaufswagen bzw. liefern anonymisierte Tracking-Daten für Drittanbieter-Anwendungen wie Google Analytics. In der Regel wird das Surfen durch Cookies verbessert. Sie können jedoch Cookies auf der Clue-Website deaktivieren. Die effektivste Methode besteht darin, Cookies in Ihrem Browser zu deaktivieren. Wir empfehlen Ihnen, Anleitungen für Ihren Browser bzw. Ihr Gerät in der Hilfe Ihres Browsers oder auf einer Website zum Thema Cookies nachzulesen.

  • 6. COPPA

    Clue erfasst und nutzt nicht wissentlich persönliche Daten von Kindern unter 13 Jahren. Bei der Registrierung für ein Clue-Konto müssen Sie bestätigen, dass Sie mindestens 13 Jahre alt sind. Falls Clue Kenntnis davon erlangt, dass in den USA Informationen von Kindern unter 13 Jahren erfasst wurden, was einen Verstoß gegen den Children’s Online Privacy Protection Act von 1998 und die dazugehörigen Bestimmungen darstellt, legt Clue diese Daten nicht offen und behält sich das Recht vor, das betreffende Konto unverzüglich zu löschen. Wenn Sie Fragen zum COPPA haben, senden Sie bitte eine E-Mail an data@helloclue.com.

  • 7. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

    Clue behält sich das Recht vor, bei Änderungen an gesetzlichen Vorschriften, an unseren Praktiken hinsichtlich Datensammlung und -nutzung oder an den Funktionen von Clue-Services bzw. bei Fortschritten in der Technologie diese Datenschutzrichtlinien entsprechend zu ändern. Bitte überprüfen Sie diese Seite regelmäßig auf Änderungen. Falls wir eine Änderung an dieser Datenschutzrichtlinie vornehmen, die wir in unserem alleinigen Ermessen als erheblich einstufen, benachrichtigen wir Sie darüber, indem wir einen entsprechenden Hinweis auf unserer Website und in dieser Datenschutzrichtlinie veröffentlichen.

    Clue wird von der Biowink GmbH betrieben, einer deutschen Kapitalgesellschaft mit Sitz in Berlin.